Forum: Reise
250 Jahre Sandwich: Einen Toast auf die Gurke!
TMN

Vor 250 Jahren erfand ein Adliger das Sandwich, doch der Geburtsort des Snacks ist in Vergessenheit geraten. Das wollen die Einwohner eines Städtchens in Südengland nun ändern. Zur Jubiläumsfeier laden sie in ihre Häuser - und zu einer Brötchenparty im Festzelt.

plasmopompas 25.04.2012, 11:54
1.

Auf diesen Artikel werde ich mir jetzt erstmal ein Lachssandwich mit Meerrettich, Zwiebels und Kapern gönnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-10000148161 25.04.2012, 12:16
2.

Die Erfindung des Sandwiches, hat auch in den Naturwissenschaften zahlreiche "Nachahmungen" gefunden. Das Brötchenprinzip ist zum Strukturmotiv vielfältiger Verbindungsklassen geworden. - So weist die Datenbank "SciFinder" 110.246 Treffer zur Anfrage "Sandwich" aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Grünschnabel 25.04.2012, 14:01
3.

Der Autor hat die wahren Ursachen der Erfindung des Sandwichs gnädig im Dunlken gelassen - vielleicht, um für seinen Artikel eine Altersfreigabe ab 6 zu erhalten. Was den Arbeitseifer des Earls angeht, weiß die Classic Enc. von 1911 über das Ergebnis zu berichten: "For corruption and incapacity Sandwich's administration is unique in the history of the British navy." - Besonders interessant ist aber, daß der Earl Mitglied des "Hellfire Clubs" war, der sich unregelmäßig zwischen 1746 und 1763 traf, um sexuelle Ausschweifungen zu begehen. Man bediente sich satanistischer Praktiken, nannte sich selber "Ritter des hl. Frankziskus" und wählte als Motto das berühmte "Tu, was Du willst" der Abtei Thelema. Das Sandwich wurde also wahrscheinlich erfunden, weil der Earl gerade mit anderen Ausschweifungen schwer beschäftigt war und nur noch eine Hand freihatte ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren