Forum: Reise
Abtrieb der Islandpferde: Von den rauen Bergen kommen wir
Mona Contzen/ SRT

Im Sommer leben sie wild, im Winter aber wird die Nahrung zu knapp: Hunderte Islandpferde werden jährlich Ende September von den Bergen herabgetrieben - ein eindrucksvolles Spektakel.

Seite 1 von 2
shopper34 09.09.2017, 12:36
1. Pferdefleisch

Leider erwähnt der Artikel nicht, dass jährlich fast ein Drittel der schönen Pferde im Herbst geschlachtet werden, damit man nicht so viele durchfüttern muss.
Isländer lieben Pferde- und Schaffleisch.
Komischerweise essen sie, obwohl Island für seinen Fischreichtum bekannt ist, nur ungern Fisch. Den exportieren sie lieber.
Versuchen Sie mal in einem isländischen Restaurant frischen Fisch zu bestellen. Meist Fehlanzeige. Dafür gibt es überall Hammelragout, Pferdewurst und importierte Rindersteaks.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ch.weichberger 09.09.2017, 12:53
2. wieso ist mir bis jetzt nie

aufgefallen das pferde richtige frisuren haben ...wie die menschen ...und das sie.. pony bitte .. heissen koennten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
myonium 09.09.2017, 13:50
3.

Zitat von shopper34
Leider erwähnt der Artikel nicht, dass jährlich fast ein Drittel der schönen Pferde im Herbst geschlachtet werden, damit man nicht so viele durchfüttern muss. Isländer lieben Pferde- und Schaffleisch. Komischerweise essen sie, obwohl Island für seinen Fischreichtum bekannt ist, nur ungern Fisch. Den exportieren sie lieber. Versuchen Sie mal in einem isländischen Restaurant frischen Fisch zu bestellen. Meist Fehlanzeige. Dafür gibt es überall Hammelragout, Pferdewurst und importierte Rindersteaks.
Komisch - ich habe in Island (in Restaurants) eigentlich immer Fisch oder Meerestiere (also inkl. Garnelen oder Wal ...) auf der Karte gefunden, meist auch Lamm, aber niemals - wirklich nie! - Pferd oder Hammel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walli_sp 09.09.2017, 19:45
4.

Zitat von myonium
Komisch - ich habe in Island (in Restaurants) eigentlich immer Fisch oder Meerestiere (also inkl. Garnelen oder Wal ...) auf der Karte gefunden, meist auch Lamm, aber niemals - wirklich nie! - Pferd oder Hammel.
Ging uns genauso und der Fisch war fangfrisch.
Allerdings passt die Anzahl der Schafe im Artikel nicht, es sind 450T bis 480T Mutterschafe, Lämmer und Böcke kommen noch dazu.

Wegen der "schönen" Pferde sollten Sie sich mal Gedanken machen. Nutztiere werden meist mehrfach genutzt und dazu gehört u.a. auch das Fleisch. Auch ein Schwein, eine Kuh und ein Schaf sind schöne Tiere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shopper34 09.09.2017, 21:01
5. Touristen

Liebe Foristen 3 und 4 :
Natürlich haben Sie recht, in Touristenrestaurants in der Hauptstadt bekommen Sie auch Sushi, Pizza, Serrano-Schinken, Big Mac, Peking-Ente und Chateaubriand.
Aber wie lange dauert die Touristensaison in Island ?
Es geht darum, was die Isländer selber zu Hause und in ihren lokalen Restaurants in den restlichen 9 Monaten des Jahres essen.
Und da stehen Pferde- und Schaffleisch traditionell einfach weit oben. Und Fisch ganz hinten.
Ich habe 3 Jahre in Island gearbeitet und weiss deshalb wovon ich rede.
They really eat their Ponies.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miere 10.09.2017, 04:51
6. überweidet

Man könnte bei all den Lobeshymnen auf die wunderschöne Natur aber auch erwähnen, dass Island seit der Landnahme katastrophal überweidet ist, sowohl durch Pferde als auch durch Schafe. Das war mal zu einem guten Teil bewaldet. Und falls sie dort nun Pferde schlachten und essen - ja nu, was soll man denn sonst mit denen anfangen, die das Land nicht ernähren kann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ansv 10.09.2017, 09:17
7.

Zitat von shopper34
Leider erwähnt der Artikel nicht, dass jährlich fast ein Drittel der schönen Pferde im Herbst geschlachtet werden, damit man nicht so viele durchfüttern muss.
Im verlogenen Deutschland isst der Mensch lieber Fleisch von Tieren, die nie ein richtiges Leben hatten - finden Sie das besser? Nur weil Sie die Tiere vorher nicht zu sehen bekommen? Oder weil sie gelernt haben, sie nicht niedlich zu finden?

Ich bevorzuge Fleisch von Tieren, die ein Recht zu leben hatten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
t-gaer 10.09.2017, 17:56
8. Sie essen nicht alle Pferde

Wenn eines besonders aggressiv ist, kommt es auf den Tisch. Dadurch behält man die sehr friedliche Natur der Rasse bei. Die alten Tiere werden nach Japan verkauft.
Den echten Big Mac gibt es seit 2009 nicht mehr auf Island, McD hatte wohl zu wenig Kundschaft.
Das beste und günstigste Essen ist noch eine anständige Suppe in der Bäckerei oder manchen Gaststätten. Inklusive gratis Nachfüllen. Generell ist Essen recht teuer, und abgesehen von dem Gemüse aus den Gewächshäusern muss alles sonst importiert werden. Da kann man nicht so wählerisch sein. Vegetarier haben es auf Island jedenfalls nicht gerade leicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.w 10.09.2017, 20:32
9. und?

Zitat von shopper34
Leider erwähnt der Artikel nicht, dass jährlich fast ein Drittel der schönen Pferde im Herbst geschlachtet werden, damit man nicht so viele durchfüttern muss. Isländer lieben Pferde- und Schaffleisch. Komischerweise essen sie, obwohl Island für seinen Fischreichtum bekannt ist, nur ungern Fisch. Den exportieren sie lieber. Versuchen Sie mal in einem isländischen Restaurant frischen Fisch zu bestellen. Meist Fehlanzeige. Dafür gibt es überall Hammelragout, Pferdewurst und importierte Rindersteaks.
wo ist das Problem, daß Pferde gegessen werden? In Deutschland gibt es auch Pferdefleisch zu kaufen und mir schmeckts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2