Forum: Reise
Currywurstfestival in Neuwied: Blattgold mit scharf
Simon Zimpfer

Ketchup war gestern. Heute tunkt der Currywurstfan seinen Lieblingssnack in Lakritzsoße oder Mangomarinade. Beim Foodie-Treffen im rechtsrheinischen Neuwied gibt es sogar Bratwurst mit Blattgold.

Seite 1 von 3    
Rohrspatz 01.02.2016, 15:25
1. Blattgold

Blattgold auf der Currywurst gibts bei uns in Düsseldorf schon länger.
Wems schmeckt...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
p2063 01.02.2016, 15:25
2.

die Wurst hatte mit Sicherheit keine 16 millionen SCU, denn das würde reinem Capsaicin entsprechen. dazu kommt noch, dass ohnehin ab einem gewissen Wert eine Sättigung der Rezeptoren eintritt und man gar keinen unterschied mehr schmecken kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 01.02.2016, 15:41
3.

Na, wann wird der erste "Pfui, pöhse neoliberale Dekadenz"-Kommentar wohl kommen?

Den Empörten sei der Hinweis gegönnt, daß Danziger Goldwasser bereits seit 500 Jahren bekannt ist und in gutsortierten japanischen Lebensmittelgeschäften Blattgold zum Streuen über festliche Mahlzeiten angeboten wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 01.02.2016, 15:43
4. Wem die Currywurst...

Zitat von Rohrspatz
Blattgold auf der Currywurst gibts bei uns in Düsseldorf schon länger. Wems schmeckt...
Wem die Currywurst an sich schmeckt, dem schmeckt sie auch mit Blattgold. Blattgold hat keinen Eigengeschmack.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Alfr. Tetzlaff 01.02.2016, 15:48
5. Currywurst aus Bayern???

Currywurst aus Bayern? Ausgeschlossen. Das wäre ja wie Weißwürste aus Berlin. Die Weißwürste heißen jedoch in der Hauptstadt die grauen Schwestern oder rasierte Mäuse oder einfach nur Dreckschläuche. Der Berliner Ureinwohner isst jedenfalls sowas nicht...
Scharf, das will ich wohl glauben. Das war´s dann aber auch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BrunoGlas 01.02.2016, 16:25
6. Frage nach Blattgold zu Lebensmitteln.

Hat jemand Kenntniß wie viel und in welcher Menge eine Prise 24 Karat Blattgold (mit Lebensmittelechtheits-Zertifikat) einem öffentlich verkauften Lebensmittel zugefügt werden darf. Und wo muss / kann evtl eine Erlaubnis beantragt werden. Hier geht es nicht um Blattgold über Bratwurst, sondern in Crafts-Bier - ähnlich wie bei Danziger Goldwasser.

Danke, Bruno aus Berlin

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gekreuzigt 01.02.2016, 16:40
7. Neuwied und Currywurst.

Das ist wie Köln und richtiges Bier. Soll heißen: Passt nicht wirklich zusammen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treisernr.1 01.02.2016, 17:44
8. Blattgold

Von Kindern aus den Minen geschürft damit wir hier unseren Kot vergolden können. Dekadent bis zum abwinken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 01.02.2016, 18:51
9.

Zitat von treisernr.1
Von Kindern aus den Minen geschürft damit wir hier unseren Kot vergolden können. Dekadent bis zum abwinken!
In Ihrem Handy sind viel mehr Materialien dieser Herkunft - im Gegensatz zu dem Gold, was höchstwahrscheinlich vollautomatisiert von Großkonzernen geschürft wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3