Forum: Reise
"Durchfall-Masche": Touristen aus Großbritannien zocken Hotels auf Mallorca ab
Getty Images

Mit einem simplen Trick betrügen britische Touristen seit Jahren spanische Hoteliers: Durch erfundene Lebensmittelvergiftungen ist bereits der ein oder andere Gratis-Urlaub herausgesprungen. Nun soll ihre Masche ein Ende haben.

Seite 1 von 3
stevie25 18.09.2017, 11:13
1. Mit dem Brexit

dürfte sich das Problem ohnehin erledigt haben, den die britische Regierung will ja die Reisefreiheit für EU Bürger massiv beschränken. Damit beschränkt sie gleichzeitig die Reisefreiheit ihrer eigenen Bürger. An den Stränden von Spanien wird zukünftig mehr Platz sein.

Beitrag melden
angst+money 18.09.2017, 11:17
2.

Wenn die Menschenwürde unantastbar ist - gilt das auch für Menschen, die bei sich selber dagegen verstoßen?

Beitrag melden
robazz 18.09.2017, 11:21
3. Brexitfolge

könnte lustigerweise sein, wenn diesen Abzockern das zukünftig eventuell nötige Visum wegen krimineller Machenschaften vorenthalten wird.

Beitrag melden
spon_2502913 18.09.2017, 11:22
4. Alkoholvergiftung

Alkoholvergiftung ist eher wahrscheinlich, es ist einfach nur unerträglich diesen saufenden Engländern im Urlaub irgendwo zu begegnen.

Beitrag melden
frenchie3 18.09.2017, 11:31
5. Da glaubt man schon alles gesehen

zu haben - und täglich wird dieser Glaube erschüttert. Na ja, um beim Thema zu bleiben: sch*** drauf

Beitrag melden
opinio... 18.09.2017, 11:32
6. einmal Seeräuber, immer Seeräuber

Zimperlich waren die Briten nie und ehrlich auch nicht immer. Die Brexit Schlacht war ein letztes großes Beispiel.
Bleibt zu hoffen, dass die EU sich nicht über den Tisch ziehen lässt!

Beitrag melden
mwroer 18.09.2017, 11:34
7.

Zitat von stevie25
dürfte sich das Problem ohnehin erledigt haben, den die britische Regierung will ja die Reisefreiheit für EU Bürger massiv beschränken. Damit beschränkt sie gleichzeitig die Reisefreiheit ihrer eigenen Bürger. An den Stränden von Spanien wird zukünftig mehr Platz sein.
Klar, weil es ja vor der EU keine Urlauber gab. Deswegen ist es an den Stränden der Türkei, Rio und Australien ja auch absolut menschenleer - weil jeder die 10 Minuten die man braucht um ein Touristenvisum zu beantragen, was mittlerweile auch das Reisebüro macht, nicht hat.

Beitrag melden
Peter Meyer01 18.09.2017, 11:34
8.

Zitat von angst+money
Wenn die Menschenwürde unantastbar ist - gilt das auch für Menschen, die bei sich selber dagegen verstoßen?
ja. es ist auf keine Weise möglich, auf seine eigene Menschenwürde selbst mit oder ohne Absicht in irgendeiner Weise zu verzichten oder sie zu verlieren/verwirken etc.

ich weiß dass das keine ernsthafte frage war.

Beitrag melden
panther27 18.09.2017, 11:37
9. Die Deutschen sind auch nicht besser.

Zitat von spon_2502913
Alkoholvergiftung ist eher wahrscheinlich, es ist einfach nur unerträglich diesen saufenden Engländern im Urlaub irgendwo zu begegnen.
Falls Sie sich nur in von Briten frequentierten Gegenden aufhalten, stimme ich Ihnen voll und ganz zu.
Wenn Sie jedoch ebenfalls die von Deutschen bevorzugten Orte besuchen, bleibt Ihnen nichts Anderes als Fremdschämen übrig, denn unsere Landsleute sind keinen Deut besser.

Beitrag melden
Seite 1 von 3
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!