Forum: Reise
Einsame Strände in Irland: Schön, aber spooky
Oliver Lück

Kein Handtuch, über das man stolpert. Traumhaft. Eigentlich. Aber wer am White Strand an der irischen Küste tatsächlich alleine ist mit sich, den Wellen und dem Wind, kommt auch ins Grübeln.

Seite 1 von 2
benster 17.04.2015, 06:26
1.

Werbung im Spiegel für einsamen Strand + Wegbeschreibung + GPS Standortdaten = kein so einsamer Strand mehr

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eumel0815 17.04.2015, 08:02
2. So unterschiedlich sind die Menschen...

Sehen Sie, ich würde mich an so einen Strand freuen und denken: Ach, wie schön! Kein Mensch weit und breit und ein wunderbares Fleckchen Erde! Woe gibt es sowas noch? Und ich habe es gefunden - prima!
Und ich würde mich freuen, wenn es auch so bliebe.

Aber der Autor findet fragt sich, wo die Menschen sind. Und um sein Problem für die Zukunft zu lösen, beschreibt er gleich den Weg zu diesem einsamen Strand, inkl. GPS-Position!

DANKE!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kamillo 17.04.2015, 08:39
3.

Mit dem Klimawandel wird es dann auch in Irland wärmer, Palmen wachsen und Bettenburgen an diese Stränden! Dann geht es mit Irland wirtschaftlich richtig aufwärts. Irland wird dann das Malle des 22. Jahrhunderts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kamillo 17.04.2015, 08:40
4.

Nochmal eine Frage: Warum ist eigentlich - wie bei dem Aufmacher-Foto - in der letzte Zeit bei so vielen Profi-Fotos der Horizont schief?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ulli7 17.04.2015, 08:43
5. Ich will Herrn Oliver Lück nicht zu nahe treten,

aber es wäre auch wünschenswert, wenn außer den wirklich interessanten Tipps für Wohnmobil-Inhaber zusätzlich auch Landschaften beschrieben werden, die auch nicht motorisierte Wanderer erreichen können. Letztere wären dann sicher auch für Hinweise auf die Infrastruktur dankbar. Denn Wanderer ohne Wohnmobil müssen irgendwo schlafen und haben gelegentlich Hunger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bahifugoru 17.04.2015, 09:36
6. Dieser herrliche Platz?

Warum dieser herrliche Platz ohne Menschen ist? Na gerade weil -das- diesen herrlichen Platz ausmacht! Ihn so herrlich macht ... *seufz*
Schönes Wochenende allen Lesern,
Bahi :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jujo 17.04.2015, 10:39
7. ...

Zitat von ulli7
aber es wäre auch wünschenswert, wenn außer den wirklich interessanten Tipps für Wohnmobil-Inhaber zusätzlich auch Landschaften beschrieben werden, die auch nicht motorisierte Wanderer erreichen können. Letztere wären dann sicher auch für Hinweise auf die Infrastruktur dankbar. Denn Wanderer ohne Wohnmobil müssen irgendwo schlafen und haben gelegentlich Hunger.
Was erwarten Sie ? dann müsste Herr Lück doch laufen, das geht doch gar nicht, igittigitt !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
roland.pfitzenmaier 17.04.2015, 11:19
8. Spooky ?

Der nahezu unfehlbare Google-Übersetzer gibt für spooky die Worte gruselig, unheimlich, gespenstig (wirklich mit -ig als Endung) und sonderbar aus. Was an einem unberührten Stück Natur nun aber gruselig sein soll, weiß wohl nur der Autor. Aber Hauptsache ein englisches Wort rausgehauen, um zu zeigen, was für ein weltläufiger Kerl man doch ist. Ein Artikel auf Schülerzeitungsniveau.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jajajaneinneinnein 17.04.2015, 11:47
9. ...

Wann wird diese grässliche "Einsame Orte"-Serie endlich eingestellt? Lass die einsamen Orte doch einsam bleiben! Es muss doch nicht ALLES vermarktet werden. Und im nächsten Teil: Å in Norwegen? Å in Norwegen ist kein einsamer Ort, da landet nun wirklich automatisch jeder, der auf den Lofoten unterwegs ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2