Forum: Reise
Europas schönste Gipfel: Spitzenmäßig
Johan Lolos

Das Matterhorn ist einer der markantesten Gipfel Europas. Aber kennen Sie den Husfjellet? Oder die Höhen des Durmitor-Nationalparks? Der Fotograf Johan Lolos suchte in 17 europäischen Ländern nach den schönsten Bergen.

Papazaca 11.06.2018, 08:07
1. Was von San Martino di Castrozza gehört?

Ja, Norwegen und Island sind außergewöhnlich schöne Länder, vielleicht nicht wegen der Berggipfel sondern in ihrer Gesamtheit. Die schönsten Berggipfel Europas liegen für mich aber ganz klar in den Dolomiten. San Martino di Castrozza - nicht so bekannt - wirkt wie mehrere Matterhörner nebeneinander. Außergewöhnlich schön!

Sehr schöne Fotos, auch da, wo es nicht direkt um Gipfel geht, sondern um geologische Formationen, Farben, Menschen und Tiere. Das alles macht Lust auf Reisen und auf Wanderungen. Und auch an das Denken von Luftlöchern, ausnahmsweise mal nicht an SPON .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olli0816 11.06.2018, 09:31
2. Sehr tolle Fotos

Ich war selbst auch schon in Island und habe dort einen Berg in Miniatur gesehen, der wie das Matterhorn ausschaut. Island ist definitiv eine Reise wert, von Norwegen habe ich bis auf Oslo leider noch nichts gesehen. Die gezeigten Fotos sind wirklich wahnsinnig schön. Hat der Fotograph auch eine Webseite?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
murksdoc 11.06.2018, 11:51
3. Super

Der erste Mensch der Welt, der zeigt, das Landschaftsbilder nicht langweilig sein müssen. Darf man an dieser Stelle anmerken, dass der höchste Berg Europas nicht der Mont Blanc (4810m), sondern der Elbrus (5642m) im Kaukasus ist, der vom deutschen Kartographen Philip Johann von Strahlenberg im Jahre 1730 Asien zugeschlagen wurde, was aber nicht korrekt zu sein scheint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jensruminy 11.06.2018, 13:16
4. Eindrücklich

Ich möchte ausdrücklich erwähnen, dass mich das Bei if von den Plitvicer Seen auch fasziniert hat. Warum sind Landschaften nur schön, wenn man ganz allein darin ist? Wenn Massen auf Laufstegen an schönen Stellen vorbei pilgern, ist das allemal angenehmer als wenn einzelne „Naturliebhaber“ auch den hintersten Winkel noch mit ihrer Drohne ausforschen. Dieses Summen stört das Naturerlebnis ganz gewaltig, wenn sonst kein Zivilisationslärm vorhanden ist, und die Tierwelt, welche sich in einem Rückzugsgebiete wähnt, wird empfindlich gestört.
Der Mensch gehört zur Natur dazu, wenn er ihr nur mit Respekt nähert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
butzibart13 11.06.2018, 13:30
5. Island pur

Interessant ist in Island der Berg Vindbelgjarfjall am Myvatn, der Berg an sich ist nicht so berauschend, aber wenn, wie ich schon bei Mitternachtsonne-Impressionen erlebt habe, Nebel wie Locken sich um den Berg kräuseln und dann herabfallen. Einfach spektakulär

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paysdoufs 11.06.2018, 19:13
6. Schöne Photos...

Aber irgendwie finde ich sie, ehrlich gesagt, etwas planlos zusammengewürfelt. Mir fehlt da der rote Faden ("Europas schönste Gipfel" scheint es ja nicht zu sein) und auch ein wenig die Menschen. Immerhin sind die europäischen Gebirge ja auch jahrhundertealte Kulturlandschaften.

Beitrag melden Antworten / Zitieren