Forum: Reise
"European Sunshine Index": So viel Sonne wie möglich für so wenig Geld wie nötig
Getty Images

Ein britischer Reiseversicherer hat ausgerechnet, welche europäischen Sonnenziele das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. Der Überblick.

Pixopax 12.07.2018, 07:38
1. Gute Idee!

So schaffen wir es auch noch die letzten Hotels in den Billigstrudel hinein zu manövrieren. Schon jetzt bekommt man kaum noch irgendwo einen echten Cocktail an der Bar, und Massenabfertigung noch dazu. Da geht doch noch etwas. Hauptsache billig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rozo 12.07.2018, 08:48
2. So clever!

Der Autor schreibt: "St. Petersburg hingegen ist mit 321 Euro pro Sonnenstunde im Dezember am teuersten - vielleicht weil dort die Sonne im Winter so selten scheint?". Das ist ja schon eine sehr gewagte Theorie, erfordert ganz besondere Kreativität ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 12.07.2018, 09:14
3. Die meiste Sonne gibt es in der Sahara...

ok, ist zwar nicht in Europa, aber auch nicht weit. Die Idee, Sonnenstunden als ein Kriterium für einen preiswerten Urlaub zu nehmen, ist schon krank. Wer in Afrika wohnt, sucht immer den Schatten und setzt sich nicht freiwillig in die Sonne. Diese Erkenntnis gab es schon vor dem Wissen, das zu viel Sonne zu Hautkrebs führt.

Und immer klarer wird: Wir brauchen Regen und Wasser. Also: So, wie früher Blässe erstrebenswert war - die viktorianische Blässe - so glauben heute immer noch zu viele an Sonnenbräune. Na ja, dieser Preisvergleich treibt den Schwachsinn auf die Spitze. Eine zivilisatorische Verirrung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gruenerfg 12.07.2018, 10:00
4. Seltsam

Griechenland ist eines der teuersten Südländer von in Europa, kann man in jedem Reisebüro sehen. Die Rechenmethode dieses Reiseversicherers wüßte ich gerne.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 12.07.2018, 10:02
5. Nur zu viel Sonne kann zu diesem Index geführt haben

Um es kurz und knapp zu sagen: Dieser Index ist Beklopptheit auf die Spitze getrieben. Da muß man erst mal drauf kommen. Klar, zu viel Sonne und/oder zu viel Alk .....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jowie78 12.07.2018, 10:29
6. Gute Idee !

Endlich mal eine gute Übersicht..da hat sich jemand sehr gut damit befasst. Gratulation !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jowie78 12.07.2018, 10:36
7. Ein guter Ansatz!

Endlich mal eine gute Übersicht über das Presi-Leistungs-Verhältnis ... Gratulation! Da bekommt man ja erst recht Lust auf Urlaub ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Macka Bär 12.07.2018, 11:01
8. Ein Witz

Ein weiterer "Index", den die Welt nicht braucht... Wo bitte sind so günstige Sonnenziele wie Malta oder Lissabon?
Griechenland mag als Pauschalreise im Reisebüro teuer sein, gruenerfg, bei Nebenkosten vor Ort ist es ein eher günstiges Reiseziel und Billigflieger gibt es dorthin auch...
Als Kunde dieser Versicherung würde ich mich über eine solche überflüssige Ressourcenverschwendung ärgern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eurosinga 12.07.2018, 12:54
9. Bewölkungsindex

Ich vermute, dass ein kombinierter 'Bewölkungs - gemäßigte Temperaturen - gelegentlicher Landregen - Index' mindestens genauso stark nachgefragt wäre, wie dieser Sonnenschein-Index ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren