Forum: Reise
Familien-Winterurlaub in Norwegen: Immer schön locker bleiben!
Troels Rosenkrantz / Hemsedal.com / TMN

Abfahrt für Anfänger, Luchsspuren auf der Loipe, mit Schlittenhunden durch den Schnee - das norwegische Skigebiet Hemsedal ist ein Paradies für den Familien-Wintersport.

experiencedsailor 13.11.2017, 08:57
1. Winterurlaub, egal wo-

bleibt für den Ottonormalverbraucher mittlerweile ein nicht mehr finanzierbarer Spaß. Leider. Was kostet jetzt eigentlich ein Bier in Norwegen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cascara LF 13.11.2017, 09:42
2. Trysil, Hafjell, Hemsedal...

...alles prima Skigebiete in Norwegen. Wenn die Fähre aus Kiel mal zu teuer ist, weichen wir auf die Route Kopenhagen-Oslo aus, ist meist deutlich preiswerter und die etwas längere Anreise wird mit 'nem netten Stadbummel in Kopenhagen versüsst. Glücklicherweise sind die Skigebiete in Skandinavien nicht so überlaufen wie die in den Alpen, die Skipässe sind preislich vergleichbar und mit Halli-Galli-Apres-Ski hat man es dort auch nicht so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
norgejenta 13.11.2017, 10:46
3. Teuer muss nicht sein, aber

schön. Waren vor Jahren mal in Hovden, Telemark, Skifahren . Es ist ein Traum. Leider ist es halt ne ewige Fahrereil für Süddeutsche.. Wir sind damals von Berchtesgaden zur Hartangervidda... Viel Zeit planen und Geduld.. Wer sich drauf einlässt, erlebt traumhafte Tage

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paysdoufs 13.11.2017, 15:23
4. Auch von mir die Frage:

Was kostet der Spass denn? Anreise, Skipässe, Essen & Trinken. Zumindest eine paar grobe Angaben gehören in so einen Artikel IMHO schon rein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.e.r. 13.11.2017, 18:48
5. Interessant ....

aber irgendwie hätte ich doch Mühe mit Marshmallows am Spiess über flackerndem Feuer. Da gehe ich doch lieber nach Osteuropa für Schaschlik-Spiesse über der Glut ...... :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mmueller60 16.11.2017, 10:16
6. Teuer, wenn man selber zahlt...

...und nicht die Redaktion. Denke nicht, dass die Redakteursfamilie die ca. 400€ für die Schlittenfahrt selbst zahlt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren