Forum: Reise
Flughafen London-Heathrow: Britische Regierung genehmigt dritte Startbahn
AFP

Die Bagger rollen bald an: Großbritanniens Regierung hat die umstrittenen Pläne für die Erweiterung des Hauptstadtflughafens Heathrow abgesegnet. Die ersten Flieger könnten 2025 von der dritten Startbahn abheben.

Seite 1 von 2
birdie 05.06.2018, 18:51
1. Ob sich die 3. Startbahn am Ende wirklich rechnet, ...

ist heute kaum abzuschätzen. Denn die Flugzeugindustrie baut schon jetzt Flugzeuge, die den ebenso teuren wie zeitaufwendigen Umweg über Little Britain nicht mehr benötigen, um Fernziele zu erreichen. Ob man das in London konsequent bedacht hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 05.06.2018, 19:24
2. Dritte Bahn war dringend nötig

Heathrow ist der größte Flughafen in Europa, selbst Frankfurt hat 4 Landebahnen, Heathrow braucht unbedingt die dritte Bahn, sonst kommt es immer wieder zu unnötigen Verspätungen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sibylle1969 05.06.2018, 21:30
3.

Wer schon öfters von oder nach Heathrow geflogen ist, der weiß, dass Heathrow mit nur 2 Bahnen hoffnungslos überlastet ist. Heathrow fertigt mit nur 2 Bahnen mehr Passagiere ab als Frankfurt mit 4 Bahnen. Wie oft saß ich schon in einem Flieger, der vor der Landung 2-3 Schleifen um den Flughafen Heathrow drehen musste. Normal ist auch, dass bei pünktlichen Ablegen vom Gate es noch mindestens 45 Minuten dauert, bis man in der Luft ist. Bei meinem letzten Flug ab Heathrow waren in der Schlange vor der Startbahn ungefähr 15 Flugzeuge vor dem, in dem ich saß.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 06.06.2018, 09:04
4.

Zitat von birdie
ist heute kaum abzuschätzen. Denn die Flugzeugindustrie baut schon jetzt Flugzeuge, die den ebenso teuren wie zeitaufwendigen Umweg über Little Britain nicht mehr benötigen, um Fernziele zu erreichen. Ob man das in London konsequent bedacht hat?
Ich wähle bei Umsteigeverbidungen den HUB nicht nach der Größe und Bedeutung des Landes aus in dem er sich befindet. Entscheidend ist vielmehr der Preis des Fluges,die schnellste Flugverbindung sowie die bevorzugte Airline.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 13.06.2018, 15:36
5.

Zitat von DerBlicker
Heathrow ist der größte Flughafen in Europa, selbst Frankfurt hat 4 Landebahnen, Heathrow braucht unbedingt die dritte Bahn, sonst kommt es immer wieder zu unnötigen Verspätungen.
Frankfurt hat 4 Bahnen, davon sind 3 Start- und 3 Lande-Bahnen
Die 07L/25R ist lediglich als Landebahn zugelassen, die 18 lediglich als Startbahn.
Die 07C/25C sowie die 07R/25L sind sowohl Start- als auch Landebahnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 13.06.2018, 15:45
6.

Zitat von birdie
Ob sich die 3. Startbahn am Ende wirklich rechnet, ... ist heute kaum abzuschätzen. Denn die Flugzeugindustrie baut schon jetzt Flugzeuge, die den ebenso teuren wie zeitaufwendigen Umweg über Little Britain nicht mehr benötigen, um Fernziele zu erreichen. Ob man das in London konsequent bedacht hat?
Ich gehe mal davon aus, dass die zukünftige dritte Bahn in Heathrow nicht nur eine Startbahn sein wird, sondern auch eine Landebahn.
Die englische Sprache macht keinen Unterschied zwischen einer Start- und einer Landebahn, die Bahnen werden als "runway" bezeichnet.

Viel interessanter scheint mir die Frage zu sein, ob eine dritte Bahn Parallelnutzung zulassen wird, da nicht sehr viel Platz mehr vorhanden ist .
Schaut man sich die "Lageplan" der neuen Nordwest-Bahn an, gewinnt man den Eindruck, dass hier - ähnlich wie in Frankfurt - nordwestlich des Flughafens eine dritte Bahn errichtet werden soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 13.06.2018, 17:48
7.

Zitat von birdie
Ob sich die 3. Startbahn am Ende wirklich rechnet, ... ist heute kaum abzuschätzen. Denn die Flugzeugindustrie baut schon jetzt Flugzeuge, die den ebenso teuren wie zeitaufwendigen Umweg über Little Britain nicht mehr benötigen, um Fernziele zu erreichen. Ob man das in London konsequent bedacht hat?
Sie sind demnach der Auffassung, das Passagiere, die von Nord- oder Südamerika, von Fernost und von Afrika aus in das Vereinigte Königreich fliegen wollen, London Heathrow nicht mehr benötigen?

Der Flugverkehr aus den von mir genannten Regionen nimmt enorm zu.
Ob Sie das bei Ihrem Kommentar nicht bedacht haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 14.06.2018, 16:16
8.

Zitat von Hans58
Sie sind demnach der Auffassung, das Passagiere, die von Nord- oder Südamerika, von Fernost und von Afrika aus in das Vereinigte Königreich fliegen wollen, London Heathrow nicht mehr benötigen? ......
Es wird doch nicht bezweifelt, dass Leute, die nach England fliegen wollen, auch in England landen müssen.
Es geht um Flüge von Brüssel, Düsseldorf, Paris usw., direkt nach NYC oder Boston. Heutige Flugzeuge müssen dazu nicht erst den Hüpfer über England machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
NauMax 14.06.2018, 16:50
9.

Zitat von birdie
ist heute kaum abzuschätzen. Denn die Flugzeugindustrie baut schon jetzt Flugzeuge, die den ebenso teuren wie zeitaufwendigen Umweg über Little Britain nicht mehr benötigen, um Fernziele zu erreichen. Ob man das in London konsequent bedacht hat?
Großbritannien ist schon seit den 60ern kein Drehkreuz für Zwischenlandungen mehr, fertigt aber einen Großteil seines internationalen Passagieraufkommens über Heathrow ab. Die klassischen Zwischenlandestationen sind Dubai und Abu Dhabi in den VAE, sowie Singapur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2