Forum: Reise
Glockenturm in London: Big Ben verstummt bis 2021
REUTERS

Der Big Ben verstummt. Das gewohnte Ding-Dong in der britischen Hauptstadt wird für etwa vier Jahre nicht mehr zu hören sein. London ohne die Glockenschläge des Big Ben? Undenkbar! Ab kommendem Januar müssen die Hauptstädter jedoch einige Monate auf das gewohnte Ding-Dong verzichten.

zensurzensur 14.08.2017, 12:46
1. Omg

Seit einem Jahr bricht die Wirtschaft im VK ein. Alle ausländischen Firmen verlassen fluchtartig das Land. EU-Bürger im Lande leben in Furcht und Schrecken.
Und jetzt noch ein "London ohne die Glockenschläge von Big Ben? Undenkbar!"
Morgen wird hier von SpOn sicher von kaltem Bier im VK berichtet - wie tief ist dieses Land gesunken???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.keith 14.08.2017, 13:34
2. Nur eine Glocke stumm?

Der "Big Ben" ist ja nur eine von fünf Glocken des Elizabeth Towers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ch@rybdis 14.08.2017, 14:07
3.

Zitat von j.keith
Der "Big Ben" ist ja nur eine von fünf Glocken des Elizabeth Towers.
Steht doch alles im Beitrag:

"Big Ben ist eigentlich der Name für die schwerste von insgesamt fünf Glocken in dem 96 Meter hohen Turm, der direkt an der Themse liegt. Im Volksmund wird jedoch der ganze Elizabeth Tower so bezeichnet."

Konsequenter Weise müsste es also lauten "Elizabeth-Tower wird renoviert" - jedoch wäre dann der Nachrichtengehalt NOCH geringer, weil viel zu wenig Menschen wissen, was der Elizabeth-Tower ist ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hm2013_3 14.08.2017, 14:08
4. es müsste schon technisch möglich sein

dasselbe sound auch ohne die vorhandenen Glocken auszustrahlen. Aber die Briten sind sehr konservativ.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 14.08.2017, 21:09
5. Man könnte ja

zu den üblichen Zeiten eine Tondatei twittern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sven2016 15.08.2017, 05:22
6.

"Bong bong bong...", der Big-Ben-Tweet hört sich nach Trump an.

Wiegut

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinS. 15.08.2017, 08:04
7. ...

Zitat von j.keith
Der "Big Ben" ist ja nur eine von fünf Glocken des Elizabeth Towers.
Klugscheißere ist ja schön und gut - aber ich nehme an, dass sie trotzdem des Lesens mächtig sind, oder?
Denn eigentlich sollte ihnen aufgefallen sein, dass diese skandalös notwendige Richtigstellung ihrerseits durchaus im Text erläutert wird.... und vollkommen am Kontext vorbeigeht.
Erzählen sie einem Londoner (ich weiß, die sind heutzutage schwer zu finden zwischen all dem zugewanderten Volk) etwas von Big Ben, und er wird durchaus zwischen Glocke und Turm differenzieren können, und dennoch ganz klar und deutlich verstehen, dass in diesem Fall alle Glocken nicht mehr geläutet werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren