Forum: Reise
Hauptsache, raus!: Die besten Wintertipps von Reisebloggern
Anne Steinbach & Clemens Sehi

Ob Strandspaziergänge auf Usedom oder Eselreiten im Saarland - hier verraten Blogger, wo der Winter in Deutschland ziemlich viel Spaß macht.

jujo 12.01.2019, 12:28
1. ....

Ich kenne die Eifel zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter, es lohnt immer!
Das gleiche gilt für die Nord-und Ostseeküste.
In jedem Fall gilt immer: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur die falsche Kleidung!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
seamanslife 13.01.2019, 19:16
2. balancieren auf den glitschigen Buhnenköpfen

ist lebensgefährlich, jedes Jahr rutschen da besserwissende Urlauber aus und dann kommt der Notarzt weil die Warnschilder mißachtet werden. Es sind auch schon welche ertrunken. Diese Artisten schlagen meist mit dem Kopf auf der Buhne auf und sind bewußtlos wenn sie ins Wasser fallen. Wenn die Rettungsschwimmer an den Stränden auf die Gefahr hinweisen werden sie noch vollgepöbelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jimtravelstar 14.01.2019, 14:27
3. An der polnische Ostseeküste die Natur genießen

Ich stimme Juju zu und möchte eine Lanze für die polnische Ostseeküste brechen. Es ist nicht so weit wie man denkt, eine wunderschöne Natur, oftmals menschenleer und wirklich günstig. Wir waren zum Beispiel schon mal mit der ganzen Familie am Sarbsker See in den Habenda-Houses. Endlose Strandspziergänge, Naturschutzgebiet ringsrum, Zugvögel und ausser ein paar Surfern , die am Wochenende den Spot nutzen kaum eine Menschenseele. Wir ziehen das mittlerweile der deutschen Ostseeküste vor. Einfach noch urtümlicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren