Forum: Reise
Kajakfahren auf der Loisach: Eine Schlucht für Könner
SRT/ TVB Seefeld

Die Loisach verbindet Tirol mit Bayern, sanfte mit wilder Natur. Kajakfahrer finden eine anspruchsvolle Wildwasserstrecke, Familien einen ruhigen Paddelfluss und Kletterer spektakuläre Routen hinter Wasserfällen.

karl-felix 28.08.2018, 15:25
1. Wer

hat Ihnen denn erzählt, man könne die Loisach auf 115 km an einem Tag fahren ? Denn Inn vielleicht, die Loisach nur mit dem Auto, niemals. mit dem Kajak .
Die grosse obere Loisachtour von Ehrwald bis Garmisch - gute 20 km reicht für den sportlichen Fahrer völlig .

Die untere Loisach ist schön aber sehr ruhig mit vielen Umtragestellen . Das dauert ewig und zieht sich

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spielekiller 28.08.2018, 15:56
2. @1. Sehr lange Tour!!

zumal nach dem Artikel der ganze Fluss nur 113 km lang ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl-felix 28.08.2018, 17:57
3. Ja

Zitat von spielekiller
zumal nach dem Artikel der ganze Fluss nur 113 km lang ist.
das kam mir so absurd vor, dass ich es noch mal nachgelesen habe,
Die 115 km beziehen sich auf den Radweg , aber das wäre wirklich verrückt, so durch die herrliche Gegend zu sausen ohne rechts und links zu schauen . Was sich anbietet ist mit dem Fahrrad umzusetzen
Das wäre eine herrliche Woche. 100 km Kajak, 100 km Fahrrad die 100 km Auto - na ja . Was sein muss miuss sein .

Was mich nur verblüffte : Wo hatten die denn das Wasser her ?
Ich bin die oberle Loisach ab Ehrwald immer nur im Frühjahr gefahren aus Sorge vor zuwenig Wasser im Sommer. Die Loisach wird doch nicht von nem Gletscher gespeist .
.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
elkemeis 28.08.2018, 22:00
4. Die Griesener

Die Griesener bin ich auch gerne gefahren, bei Pegel 90 (Normalpegel 120). War ganz schön hakelig, aber große Wasserwucht war nie mein Ding. Schee war's.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lango 30.08.2018, 19:20
5. die loisi...

Rafting Fahrten oberhalb sind nicht aufgrund des Schwierigkeitsgrades sondern wegen der verblockten Strecke nicht möglich, da kommst du bei Normalpegel einfach nur mit dem Kajak durch. Vorsicht bei der Aussage Familienfahrten mit Kindern problemlos. Pegelstände und Bäume muss man immer beachten und ein Fluss birgt immer Gefahrenpotential. Lieber erst die Pros fragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren