Forum: Reise
Magdalenen-Inseln: Vom Winde umweht
Mathieu Dupuis

An der Schwelle zum Nordatlantik, dort, wo man raues Inselleben erwartet, liegt in den Sommermonaten ein freundliches, sattgrünes Paradies: die kanadischen Magdalenen-Inseln.

tinolino 23.08.2018, 13:13
1. Sprachpanschen

Schöner Bericht. Danke dafür. Aber was ist denn der Unterschied zwischen einem Drachen und einem Kite ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
omegaalpha 23.08.2018, 17:19
2. Der entscheidende Unterschied

"Drachen" ist deutsch, und "Kite" ist englisch, also sagt man auf Spiegel Denglisch "Kite".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zila 23.08.2018, 17:59
3. Drachen vs Kite

Es geht um Kitesurfing, und da ist mir kein deutsches Wort bekannt. Der Drachen im Deutschen ist ja eher die kleine Ausfuehrung mit Staeben und lediglich einer Leine (sonst waere es ein Lenkdrachen) -- wogegen Kite englisch mehr gebraeuchlich fur 2- bis 4 Leinen Flugsegel ist, wo es die Fallschirm und die Tubevarianten gibt, aber immer so 7-15 Quadratmeter Segelflaeche, also deutlich mehr Power als ein "Drachen", definitiv der falsche Begriff in diesem Kontext.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
katjastorten 23.08.2018, 19:22
4. Wunderbar

Streitet Euch weiter!
Ich fliege lieber hin, kannte ich nicht, ich bin voll begeistert und danke dem Autor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
third_space 27.08.2018, 15:16
5. Kites und Drachen

Die Sportart heißt nun einmal Kitesurfen und das Gerät ist etwas völlig anderes als der Drachen, den man steigen lässt. Wem das nicht passt, der ist vielleicht auch eher im Zwischennetz daheim als im Internet oder bevorzugt "Gesicht-Erker" gegenüber "Nase", weil ihm alles andere nicht germanisch genug klingt. Allein, es sind Begriffe, die sich irgendwie nicht durchgesetzt haben, trotz ehrgeiziger Versuche seit dem 17. Jahrhundert. Aber damit wir uns nicht falsch verstehen: Einen so genannten Facility Manager will ich auch weiterhin Hausmeister nennen dürfen. Sprache funktioniert eben letzten Endes einfach so, wie einem der Schnabel gewachsen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
third_space 27.08.2018, 15:25
6. Kites und Drachen

Die Sportart heißt nun einmal Kitesurfen und das Gerät ist etwas völlig anderes als der Drachen, den man steigen lässt. Wem das nicht passt, der ist vielleicht auch eher im Zwischennetz daheim als im Internet oder bevorzugt "Gesicht-Erker" gegenüber "Nase", weil ihm alles andere nicht germanisch genug klingt. Allein, es sind Begriffe, die sich irgendwie nicht durchgesetzt haben, trotz ehrgeiziger Versuche seit dem 17. Jahrhundert. Aber damit wir uns nicht falsch verstehen: Einen so genannten Facility Manager will ich auch weiterhin Hausmeister nennen dürfen. Sprache funktioniert eben letzten Endes einfach so, wie einem der Schnabel gewachsen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren