Forum: Reise
Neuseelands Südinsel: Mintsoße und Maori

Fjorde und Regenwälder, Palmen und Gletschereis, Maori-Legenden und Teestunde: Die Mischung aus Dingen, die sonst weit weg von einander sind, macht den Reiz Neuseelands aus. Thomas Heinloth ist unterwegs auf der Südinsel* - zwischen Abendland und Gondwana. *

amarildo 03.05.2011, 06:30
1. information

Zitat von sysop
Fjorde und Regenwälder, Palmen und Gletschereis, Maori-Legenden und Teestunde: Die Mischung aus Dingen, die sonst weit weg von einander sind, macht den Reiz Neuseelands aus. Thomas Heinloth ist unterwegs auf der Südinsel* - zwischen Abendland und Gondwana. *
TH hat die Erdbeben vergessen. Das muss man bei einem Besuch in Betracht ziehen.

Christchurch ist auf der Suedinsel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Delphianer 03.05.2011, 08:19
2. Schon schön dort ...

... aber das Klima dort ist 12 Monate im Jahr zwischen kühl und frostig, meist mit einer in die Knochen dringenden Feuchtigkeit. Den Neuseeländischen Akzent gibt es als Dreingabe. Ich habe Neuseeland immer als so langweilig empfunden das einem jeder Tag doppelt lang vorkommt: also vier Wochen Urlaub für den Preis von zwei.

Anreise vielleicht mal über Buenos Aires (schöne Stadt - Direktflug von dort nach Auckland). Möglicherweise gibt es immer noch den Zwischenstop in Rio Gallegos wo man sich für eine Stunde mal in Feuerland die Beine vertreten kann. Im südlichen Sommer kann man auf dem Flug nach NZ auch die Ausläufer der Antarktis sehen, also im Flugzeug die richtige Fensterseite auswählen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edeonline 03.05.2011, 13:01
3. Trauminsel

Zitat von amarildo
TH hat die Erdbeben vergessen. Das muss man bei einem Besuch in Betracht ziehen. Christchurch ist auf der Suedinsel.
Der Neuseeländische Feuergürtel geht allerdings quer durch, über die komplette Nordinsel. Deswegen liegen viele der bekannten Thermalgebiete auch auf der Nordinsel (Rotorua, White Island etc).

Neuseelands Süden ist landschaftlich ein absoluter Traum. Innerhalb weniger Tage kann man Baden (Abel Tasman), Glacier Hiken (Fox / Franz Josef) und Urwälder wie im Amazonas erkunden. Aber es ist eben Natur. Wer lieber Strand statt Alpen macht ist in Neuseeland eher falsch...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Layer_8 03.05.2011, 13:22
4. Beaches in NZ

Zitat von edeonline
Der Neuseeländische Feuergürtel geht allerdings quer durch, über die komplette Nordinsel. Deswegen liegen viele der bekannten Thermalgebiete auch auf der Nordinsel (Rotorua, White Island etc). Neuseelands Süden ist landschaftlich ein absoluter Traum. Innerhalb weniger Tage kann man Baden (Abel Tasman), Glacier Hiken (Fox / Franz Josef) und Urwälder wie im Amazonas erkunden. Aber es ist eben Natur. Wer lieber Strand statt Alpen macht ist in Neuseeland eher falsch...
Och, wer Strand haben will geht nach Rarotonga (Cook Islands). Die sind ja mit NZ assoziiert...
Ich war mal in den Catlins am Beach, an einem sehr warmen Tag. Nur aushalten konnte ich das nicht lange wg. den Sandfliegen. Die sind der einzige Nachteil von NZ.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?...20070412120246

Und hiermit ist NZ das perfekteste Urlaubsland auf der ganzen Welt, für mich wenigstens.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein_wähler 03.05.2011, 14:27
5. Mal ehrlich...

Berge, Strände, Fjorde,...
alles, was es in Neuseeland (und gerade auf der Südinsel) zu sehen gibt, hat man irgendwie in Europa schon gesehen.
Und das macht nur 5% der Landschaft aus, die restlichen 95% sind hügeliges Weideland, mit Kühen und Schafen drauf.

Ich habe mich dort die ganze Zeit gefragt, wofür ich 18.000 Kilometer gereist bin. Da waren andere Fernreiseziele wesentlich exotischer, z.B. Australien oder die Westküste der USA.

Nein, Neuseeland ist (für mich) nicht das perfekte Urlaubsziel, dafür ist es zu langweilig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pat.777 03.05.2011, 16:15
6. Neuseelands Südinsel: Mintsoße und Maori

Ich kann mich hier direkt einigen Lesern anschliessen,Neuseeland ist sicherlich eines der überwertesten Reiseziele die man ansteuern kann!
Man merkt förmlich wie die Reißeindustrie die letzten Jahre massiv Geld in die Werbung gepumpt hat und jetzt "erntet"...
Unterwegs überkommt einen häufig das Gefühl für bestimmte "Attraktionen"(im Gegensatz zu den USA) übermässig tief in die Tasche greifen zu müssen...
Sehr anstrengend übrigens auch,an jeder Ecke "Over-equipped" Touristen die ihre neue Outdoor Ausstattung zur Schau stellen müssen und dann doch jede Nacht im Wohnmobil übernachten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asabranca 04.05.2011, 04:17
7. Die schönere Alternative: das chilenische Patagonien

Zitat von sysop
Fjorde und Regenwälder, Palmen und Gletschereis, Maori-Legenden und Teestunde: Die Mischung aus Dingen, die sonst weit weg von einander sind, macht den Reiz Neuseelands aus. Thomas Heinloth ist unterwegs auf der Südinsel* - zwischen Abendland und Gondwana. *
Ersetzen wir "Maori" durch "Araukaner" und die angelsächsisch steife "Teestunde" durch die urgemütlichen chilenischen "Onces", dann haben wir das landschaftliche Pendant zu Neuseeland in der nordpatagonischen Seenregion Chiles, deren Urwälder zwar sehr gelitten haben, aber nicht mit der für Neuseeland charakteristischen Radikalität zerstört worden sind, um ein ursprünglich reines Waldland in endlose langweilige Viehweiden zu transformieren

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karrieristen 20.05.2011, 14:10
8. Work & Travel der Kiwis...

Zitat von sysop
Fjorde und Regenwälder, Palmen und Gletschereis, Maori-Legenden und Teestunde: Die Mischung aus Dingen, die sonst weit weg von einander sind, macht den Reiz Neuseelands aus.
Klar, viele von uns fliegen nach Neuseeland um dem Stress aus dem eigenen Job zu entkommen. Dabei geht es bei solchen Urlauben ja um mehr als nur Pause machen. Warum aus Travel nicht auch Work machen?
Wir haben bei ersterem auch letzteres gefunden. Ihn getroffen: Anfang 30, begeisterter Mountainbikefahrer. Mit mehr als zwanzig Kollegen teilt sich Tim die Miete im dritten Stock eines sonst eher langweilig anmutenden Geschäftshauses.

Die Freude des gemeinsamen Gewinnens neuer Kunden und Finden neuer Vertriebskanäle kommt dabei für die Sunny Boys nicht zu kurz: http://www.admirado.de/2011/05/welli...ernehmergeist/ Sie verbinden beides...

Beitrag melden Antworten / Zitieren