Forum: Reise
Outdoor-Küche: Schatz, hol mal die Frühstückseier ausm See
Anthony Laguerre

Ihr Budget ist überschaubar, die Küchenausrüstung simpel. Trotzdem machen zwei Franzosen ihre Weltreise zu einem unvergesslichen kulinarischen Highlight.

Papazaca 01.05.2018, 07:46
1. Originelle Idee für Kennerinnen

Schöne Idee. Leider für mich schwierig, weil ich nicht so gut kochen kann. Dafür habe ich oft vor Ort gegessen, Saka Saka im Kongo oder Banku mit Tilapia in Ghana und vieles andere mehr. Aber ich kann Franzosen verstehen. Die haben eine tolle Küche und interessieren sich sehr für's Essen. Nur das um vier Uhr aufstehen schreckt mich etwas ab. Nein, ich korrigiere, es schreckt mich sehr ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karend 01.05.2018, 13:53
2. .

Zitat von Papazaca
Schöne Idee. Leider für mich schwierig, weil ich nicht so gut kochen kann. Dafür habe ich oft vor Ort gegessen, Saka Saka im Kongo oder Banku mit Tilapia in Ghana und vieles andere mehr. Aber ich kann Franzosen verstehen. Die haben eine tolle Küche und interessieren sich sehr für's Essen. Nur das um vier Uhr aufstehen schreckt mich etwas ab. Nein, ich korrigiere, es schreckt mich sehr ab.
"Leider für mich schwierig, weil ich nicht so gut kochen kann."

Vielleicht ist es eine Anregung, das Kochen zu lernen. Es muss ja nicht gleich ein 4-Gänge-Menue sein. Wenn Sie wissen, wie was daheim funktioniert, kann das Improvisieren unterwegs beginnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinz.murken 01.05.2018, 13:53
3. Für Alle,

die keinen All-inklusive-Urlaub wollen, oder nicht mehr wollen, genau die richtige Inspiration.
Zum Glück waren es Franzosen ...
Großer Dank an die beiden !!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Vikings 01.05.2018, 15:01
4. Die Zahl der Nachahmer wird sich in Grenzen halten.

Auch ohne All-inklusive-Urlaub zu machen,
lege ich doch Wert darauf im Urlaub möglichst nicht zu kochen.
Meine Reiseziele nach den Kochmöglichkeiten in der Natur zu wählen
engt mich auch zu sehr ein.
Und ein zweites Buch darüber
wird sich auch niemand ins Regal stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 01.05.2018, 15:02
5. Mein persönliches Fazit.

Zitat von karend
"Leider für mich schwierig, weil ich nicht so gut kochen kann." Vielleicht ist es eine Anregung, das Kochen zu lernen.
Stimmt, es ist wirklich eine Anregung, zu lernen, besser zu kochen. (Ein paar Sachen kann ich ja kochen, sogar ganz gut). Oder eine Französin heiraten (Wenn ich eine finde, die ja sagt ....)?

Ein Artikel im SPON kann zu ungeahnten Konsequenzen führen. Und was mache ich, wenn ein Bericht über die italienische Küche folgt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-46s-f3h0-2 02.05.2018, 10:56
6. Ein wohltuender Gegenentwurf...

... zu dem Mädel, das in Rekordzeit alle Staaten der Welt besucht! Ich esse auf meinen Reisen prinzipiell auch lieber die einheimischen Spezialitäten. Wenn man aber beispielsweise Britannien oder Mittelamerika bereist, ist die Fähigkeit, sich selbst versorgen zu können, von immensem Vorteil...

Beitrag melden Antworten / Zitieren