Forum: Reise
Radtour durch die Provence: Burgen, Brücken und Baguette
Norbert Eisele-Hein/ SRT

Amphitheater, Festungen und Aquädukte - in der Provence drängen sich die kulturellen Highlights. Ideal für eine entspannte Fahrradtour, die von der Camargue bis nach Orange führt.

Seite 1 von 3
satissa 12.06.2017, 06:34
1. Les Baux

Nicht das Metall gab dem Dorf seinen Namen, sondern umgekehrt. Das Dorf und die Festung gab es schon hunderte von Jahren bevor man Bauxit entdeckte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
equigen 12.06.2017, 07:27
2. Papstpalast in Avignon nicht zu vergessen

Der ist einfach gigantisch - durchaus beeindruckender als die Brücke.
Warum wird die Tour eigentlich fluss aufwärts beschrieben? 2,3 Tage am Mittelmeer wären doch ein sehr schöner Abschluss einer durchaus auch mal anstrengenden Fahrradtour?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_Pixelschubser 12.06.2017, 08:12
3. Bestimmt eine nette Tour – aber ...

... mit einfachen Cityrädern solch eine Reise zu unternehmen, erst recht, wenn der männliche Part völlig falsch auf seinem Drahtesel hockt – da kann ein Ritt durch die Provence langfristig Rücken- und Knieschäden mit sich bringen!
Nächstes mal bitte besser ausgerüstet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jack-in-the-box 12.06.2017, 09:01
4. Reizvolle Route

à la Camarguewerbung. Hätte ich auch mal Lust drauf!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
epicentre 12.06.2017, 09:12
5. Etikettenschwindel

"Radtour durch die Provence" - die befahrene Region ist nicht wirklich die Provence. Wenn dann nur zum kleineren Teil. Aber was macht man nicht alles, um den Leser auf die (auch sehr schöne) Camargue aufmerksam zu machen? Man mischt etwas bekanntes rein (Provence) und nennt es dick im Titel. Erinnert mich irgendwie an diese Wasser/Farbstoff/Zucker Mischungen mit 10% Orangenkonzenetrat, die sich dann Orangensaft nennen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sb411 12.06.2017, 09:14
6. Eine schöne Radtour

Wenngleich sie extrem anstrengend sein dürfte. Ganz nebenbei war der Autor wohl von der Umgebung so verzückt, dass er dar nicht merkte, dass ein Großteil seiner Ziele im Languedoc und nicht in der Provence lagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DieterKühne 12.06.2017, 10:45
7. Hinreißende Touren

In vielen Urlauben sind wir schon alle beschriebenen Touren gefahren. Allerdings bevorzugen wir Tages-Rundtouren. Dann können wir abends in der Region gekaufte Lebensmittel am Wohnwagen zubereiten und mit regionalen Weinen genießen. Unsere Lieblingsstädte in der Region Provence-Languedoc sind Uzes und Pezenas, beide mit fast mittelalterlichen und schön renovierten Innenstädten. Danke für den Bericht und die Bilder. Und an alle, die was zu meckern haben: ihr müsst's ja nicht lesen und erst recht nicht abwertend kommentieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermanngaul 12.06.2017, 11:11
8. Leck mich am

ist Frankreich schön. Ich kann den Vorposter nur zu gut verstehen. Mit einem kleinen Womo dahin und fertig. Dankbar, dass man das machten kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirk.resuehr 12.06.2017, 11:39
9. Herrliche Ecke

Intra Muros in Avignon wohnen, Ausflüge nach Nimes und Arles, Nimes Arena und Maison Carre´, Ste. Marie sehr gelungene bürgerliche Abwechslung zur Cote d´Ázur, Provence. Nichts wie hin.Zum Theater Festval nach Avignon, Theatre du soleil von Ariane Mnouchkine schauen!In les Baux speisen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3