Forum: Reise
Schleswig-Holstein: Die besten Ostseetipps von Insidern
action press

Einsame Strände, die besten Plätze für den Sonnenuntergang, Einkehradressen und Ausflugstipps: Fünf Insider verraten ihre Lieblingsorte zwischen Glücksburg und Lübeck.

Seite 1 von 3
villager44 18.08.2018, 08:51
1. Darf's ein bisschen mehr sein?

Die Artikelüberschrift ist irreführend. Der von Werbung dominierte Artikel beschreibt einen winzigen und eher unbedeutenden Teil der Ostsee, wenn man diese als Ganzes sieht. Wo bleiben Rügen, Darß, Hiddensee, Usedom und die faszinierende polnische Ostseeküste? Man kann bei derartiger Ignoranz des Verfassers lediglich verwundert den Kopf schütteln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
experiencedsailor 18.08.2018, 09:17
2. Vielen Dank für diese Reihe von exklusiven "Geheimtipps"

an Gastro und Shopping. Brauch´ da jemand Werbung? Für was alles Platz verschwendet wird, schmunzel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lalito 18.08.2018, 09:57
3. Sie sagen es

Zitat von villager44
Die Artikelüberschrift ist irreführend. Der von Werbung dominierte Artikel beschreibt einen winzigen und eher unbedeutenden Teil der Ostsee, wenn man diese als Ganzes sieht. Wo bleiben Rügen, Darß, Hiddensee, Usedom und die faszinierende polnische Ostseeküste? Man kann bei derartiger Ignoranz des Verfassers lediglich verwundert den Kopf schütteln.
Ging mir auch so, hab' mal zwischen Laboe und Schöneberger Strand direkt hinterm Deich paar Jahre gewohnt und zwischen Kiel und den Mücken auf der Darß ziemlich viel gesehen:

Beispielsweise Café Zeit, DIE Käsetorte Deutschlands in Westensee zu reservieren oder Lutterbeker in Lutterbek - wo sich Menschen seit mehreren Jahrzehnten mit viel Liebe zum Detail einbringen und wahrliche Refugien des besonderen Geheimen und Anderssein schaffen - nix von dem wirklich Interessanten im Artikel zu finden.

Natürlich nichts gegen Hessenstein, der Aussicht auf'm Turm wegen allein schon, danach dann halt mit der Haute*vo*lee HH's speisen, warum auch nicht . . . ;-))

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sametime 18.08.2018, 10:31
4. Da bin ich beruhigt.

Gut, dass keine wirklichen Geheimtipps verraten wurden. Nur ein kleiner Tipp an meine Vorredner: In der Überschrift ist ganz deutlich von Geheimtipps in Schleswig-Holstein die Rede. Also bleibt Mc Pomm außen vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Terek 18.08.2018, 10:41
5.

Zitat von villager44
Die Artikelüberschrift ist irreführend. Der von Werbung dominierte Artikel beschreibt einen winzigen und eher unbedeutenden Teil der Ostsee, wenn man diese als Ganzes sieht. Wo bleiben Rügen, Darß, Hiddensee, Usedom und die faszinierende polnische Ostseeküste? Man kann bei derartiger Ignoranz des Verfassers lediglich verwundert den Kopf schütteln.
Was genau ist denn an "Schleswig-Holstein: Die besten Ostseetipps von Insidern" so schwer zu verstehen? Und was macht diesen Teil im Vergleich zu anderen "unbedeutend"?
Aber davon ab haben sie natürlich Recht und der Artikel bewegt sich eher auf dem werblichen Niveau unserer "MittederWochegratisZeitung"... wobei mir das durchaus recht ist: die besten Fischbrötchen behalte ich lieber für mich selbst und meine liebsten Plätze verlören doch einigen Charme, wenn jeder von ihnen wüsste.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arnedererste 18.08.2018, 11:25
6. bestes Fischbrötchen in Flensburg

Gibt es nicht im Odins Fischer in Langballig sondern bei Bens Fischhütte im FL am Museumshafen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanoprie 18.08.2018, 11:37
7. Diese Bilderfolge ist eine Manipulation

Bei der Zusammenstellung dieser Folge wurde darauf geachtet, dass auf den Motiven keine oder nur oder nur sehr wenige Menschen zu finden sind. Das soll eine friedvolle Ruhe suggerieren, die derzeit an diesen Orten nicht vorhanden ist. Wer die Orte jetzt besucht, um seine Ruhe zu finden, wird erfahren, dass alles überlaufen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mullertomas989 18.08.2018, 12:35
8. Das ist dort wirklich schön!

Besonders an der Lübecker Bucht, lange Zeit die "Badewanne Deutschlands". Und es ist auch legitim, dass ein Medium mal nur die schleswig-holsteinische Ostsee beleuchtet, denn vor neuen Hotels und großer Aufmerksamkeit konnte sich McPomm in den letzten 2,5 Jahrzehnten ja eigentlich kaum retten, nicht wahr...........? ;D

Beitrag melden Antworten / Zitieren
evalotta 18.08.2018, 12:36
9.

Der Autor wusste wohl nicht, dass die Ostsee in Mecklenburg Vorpommern weitergeht. Na ja- da will man ja auch keine Kinder in den Gaststätten haben, somit gibt es auch keinen Grund diese Gegend als Uraubsziel zu empfehlen. Dann sei aber angemerkt, dass die Schleswig-Holsteinische Ostseeküste aufgrund der Ausrichtung eher für Sonnenauf- als für Untergänge geeignet ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3