Forum: Reise
Schleswig-Holstein von oben: Nah am Wasser gebaut
Björn Nehrhoff

Verschachtelte Seen, sich windende Flüsse und zwei Meeresküsten: Schleswig-Holsteins Wasserwelt ist spektakulär. Wie wunderbar sie aus der Luft wirkt, zeigen diese Drohnenfotos.

Seite 1 von 2
thequickeningishappening 06.05.2017, 07:22
1. Ploen ist Cool

Die Marineschule direkt am See und nebenan in Preetz ging früher von 10 bis 6 die Post ab (Highway 66)!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fördeanwohner 06.05.2017, 07:48
2. -

Wie schön, endlich mehr zu Schleswig-Holstein! Allerdings bin ich traurig darüber, dass wir von vielen nur als Urlaubsland wahrgenommen werden. Selbst ein Artikel über unseren Ministerpräsidenten handelt dann vor der Landtagswahl doch wieder nur von den anderen SPD-Granden. "Scholz oder Schulz?", lautet die Frage, obwohl mich das heute echt nicht interessiert, morgen will ich erstmal das Beste für mein Bundesland erreicht sehen.
Das ändert natürlich nichts daran, dass wir es hier auch verdammt schön haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Überfünfzig 06.05.2017, 08:20
3. Vielen Dank für den....

... schönen Bericht aus meiner Heimat, aber leider werden die schönen weiten Landschaften immer mehr dem EEG-Wahn geopfert. Nach 5 Jahren stand ich diese Woche mal wieder auf dem Turm des Bungsberg und das Zustellen der Landschaft mit diesen unsäglichen Windquirls um den Faktor 2 im Vergleich zu vor 5 Jahren, war auffällig und wenn man bedenkt das für 100% hin zum Glück der Decarbonisierung nochmal um den Faktor 3 oder 4 unser Land zugestellt wird und wir eine Landesregierung haben , die bei dem Spiel Geld von unten nach oben zu verteilen kräftig befördert , wird mir Angst und Bange das nur noch die Öko-Großstädter einen windmühlenfreien Ausblick haben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arnedererste 06.05.2017, 08:30
4. Schlei

Auf der Schlei segeln bei der Rapsblüte ist der Hammer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hamberliner 06.05.2017, 09:18
5.

OK, das ist SH aus der Luft. Wenn man in SH am Boden versteckte, verwunschene Ecken und Winkel entdecken will, die man sonst nie kennengelernt hätte, muss man versuchen, mit dem Motorrad einem Heißluftballon zu folgen. Man weiß nie, ob der eingeschlagene Weg weiter führt oder in einer Sackgasse an einem Bauernhof endet und man es anders herum versuchen muss.
Eine Spezialität Schleswig-Holsteins ist auch die Fülle lustiger Ortsnamen: Mönkloh, Kaköl, Negernbötel, Grammdorf usw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nordwestdeutscher 06.05.2017, 09:52
6. Und nun bitte Niedersachsen

Sehr schön. Kann er das auch mal in Niedersachsen machen? Landkreis Wesermarsch bitte nicht vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
moev 06.05.2017, 10:39
7.

Zitat von Überfünfzig
... schönen Bericht aus meiner Heimat, aber leider werden die schönen weiten Landschaften immer mehr dem EEG-Wahn geopfert. Nach 5 Jahren stand ich diese Woche mal wieder auf dem Turm des Bungsberg und das Zustellen der Landschaft mit diesen unsäglichen Windquirls um den Faktor 2 im Vergleich zu vor 5 Jahren, war auffällig und wenn man bedenkt das für 100% hin zum Glück der Decarbonisierung nochmal um den Faktor 3 oder 4 unser Land zugestellt wird und wir eine Landesregierung haben , die bei dem Spiel Geld von unten nach oben zu verteilen kräftig befördert , wird mir Angst und Bange das nur noch die Öko-Großstädter einen windmühlenfreien Ausblick haben werden.
Und ich kann diese Beschwerden nicht nachvollziehen. Wir sind ein modernes Industrieland und ich freue mich Zeugnisse davon überall am Horizont zu sehen.

Schon allein wenn ich sehe wie China in 2 Jahrzehnten Großstädte mit mega Wolkenkratzerskylines aus der grünen Wiese stampft und was wir hierzulande in der gleichen Zeit hinkriegen macht mich das einfach nur traurig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noerglerfritz 06.05.2017, 11:21
8. Nur Ost-SH

Die Überschrift des Artikels ist also Quatsch. Hatte auf Fotos aus meiner Heimat Dithmarschen gehofft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
albertwilhelm-s 06.05.2017, 12:21
9.

...schönes Land ,schöne Meere.Dort aber leben ist schon etwas anderes. Schön nur von Mai bis Oktober,das Klima an der See ist garnicht angenehm.So,wie das Wetter,die Menschen .Ich bin da also von meiner Traumküste Geltinger Bucht bladist wieder abgehauen und möchte dort allenfalls mal im Sommer vorbeischauen.Schöner ist es -vor allem in F auch mit den Menschen- und!! mit der Gastronomie.Da finde ich kaum in Schl. Holstein etwas mit Empfehlung..Jütland ist immer noch grossartig,weil man dort jeglichen Betonbau und Ausverkauf an Auslaänder gottlob verhindert hat.Die gastr. Qualität hat indessen (war dort seit 1965) extrem nachgelassen,die Preise extrem teuer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2