Forum: Reise
Skigebiete in den Alpen: Der XXL-Trend
Matthieu Vitré/Portes du Soleil/dpa-tmn

In der Welt des Wintersports gilt: Größer ist besser. Immer mehr Skigebiete schließen sich durch Lifte zu riesigen Arenen zusammen. Aber was haben Skifahrer und Snowboarder davon?

hansriedl 12.11.2018, 22:58
1. Der XXL-Trend

Für den Gast bedeuten diese Zusammenschlüsse eine Erweiterung der gesamten Infrastruktur, nicht nur der Pistenkilometer.
Für Könner ideal, da die große Auswahl von Pisten, schwierig, lange, leichte, zur Verfügung steht können sie
wählen was ihnen zusagt.
Allerdings die weniger geübten Stars bringt es nur mehr Kosten , da Tageskarten wie Skipässe überzuckerte
Preise haben.
Hauptgewinner sind wie immer Investoren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 13.11.2018, 17:19
2. Nichts als Preistreibereie

Im Normalfall fährt man in EINEM Schigebiet. Diese XXL Schipässe sind nichts anderes als Preistreibereien, um die hohen Preise auch für kleine Schigebiete zu rechtfertigen, nach dem Motto, sie können damit ja auch da und da laufen. Macht aber in der Praxis doch kaum jemand. Eine ziemlich linke Nummer, um in kleinen Gebieten hohe Preise zu fordern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren