Forum: Reise
Speedrekord: Honnold und Caldwell klettern "The Nose" unter zwei Stunden
AP

Das einst Undenkbare ist geschafft: Alex Honnold und Tommy Caldwell kletterten die berühmte Route "The Nose" am El Capitan in weniger als zwei Stunden.

3daniel 08.06.2018, 13:50
1. 1000 Höhenmeter

In unter 2h würde ich nicht mal in einem Treppenhaus schaffen. RESPEKT!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ge1234 08.06.2018, 16:46
2. @3daniel #1.

Als Richtwert in den Bergen gelten für durchschnittliche Bergwanderer ohne besonderes Training 400 hm/h im Aufstieg. Von einem trainierten Bergsteiger sollten 600-700 hm/h problemlos zu schaffen sein. Sovielnzum Treppenhaus! ;-) Hier geht‘s aber nicht um die Höhe, sondern um die Zeit in Abhängigkeit der Schwierigkeit. Wer aber die Bilder der damaligen Rekordbesteigung der Huber-Buam kennt, weiß, dass diese Speedbesteigungen mit Klettern und Bergsteigen nix gemein haben. Da wird sich an Fixseilen hochgezogenen/gehangelt und Sicherungshaken werden als Tritthilfen missbraucht! Wer‘s mag! Ich kann dem ebenso wenig etwas abgewinnen bzw. imponiert es mir ebensowenig wie die damaligen Speedbesteigungen des leider verunglückten U. Steck!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iimzip 09.06.2018, 17:42
3. Hoffnung!

Da die 2h-Marke jetzt endlich gefallen ist (glücklicherweise ohne einen weiteren Kletterer), werden wir jetzt hoffentlich vor weiteren Situationsberichten zum Speedklettern verschont bleiben, bis 1,5h (oder lieber noch 1,0h (damits länger dauert)) erreicht ist/sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren