Forum: Reise
St. Patrick's Day 2019: Und jetzt wird grün(d)lich gefeiert
Getty Images

Der St. Patrick's Day hat begonnen - schon vor dem offiziellen irischen Nationalfeiertag. Jetzt ist jeder ein Ire. Hier ein paar Tipps, damit Sie beim Pub-Besuch mitreden können.

fatherted98 15.03.2019, 10:18
1. Hoffentlich...

...schwappt nicht auch diese irische Tradition (nach Halloween) zu uns rüber...ich sehe schon die grün-gekleideten Fest-Züge durch die Innenstadt laufen und sich besaufen.....natürlich ohne zu wissen warum....aber das ist bei Halloween ja nicht anders.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich2010 15.03.2019, 10:48
2.

Zitat von fatherted98
...schwappt nicht auch diese irische Tradition (nach Halloween) zu uns rüber...ich sehe schon die grün-gekleideten Fest-Züge durch die Innenstadt laufen und sich besaufen.....natürlich ohne zu wissen warum....aber das ist bei Halloween ja nicht anders.
Aber die Kirmes Umzüge sind dann ok, oder wie?

Jeder Irish Pub in Deutschland feiert seit Jahren St Patricks Day.
Niemand ist gezwungen mitzumachen. Auch an Halloween nicht. Aber die, die möchten, können mitfeiern. Leben und leben lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinS. 15.03.2019, 11:10
3. ...

Zitat von fatherted98
...schwappt nicht auch diese irische Tradition (nach Halloween) zu uns rüber...ich sehe schon die grün-gekleideten Fest-Züge durch die Innenstadt laufen und sich besaufen.....natürlich ohne zu wissen warum....aber das ist bei Halloween ja nicht anders.
Wenn man sich nur richtig Mühe gibt, kann man sich halt schon über alles aufregen.
Als ob irgendwer tatsächlich noch hinterfragen würde, warum man nen Maibaum aufstellt, oder Kirchweih (Kerb. Kirmes) feiert, oder an Weihnachten nen komischen Baum ins Wohnzimmer stellt.

Ja Herrgott - ich machs halt nicht, in den Geschäften stehen grade überall Osterhasen, wie's vor Kurzem noch Schokonikoläuse waren, und warum auch nicht?
Wer Halloween feiern will (aus welchem Anlass heraus auch immer), der soll das ruhig tun. Wenn man aufgrund von irgendwelchen sportlichen Großereignissen halt mal Menschen auf der Straße sieht, dann ist das mit Sicherheit auch nicht der Untergang der Kultur des Abendlandes....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alt-nassauer 17.03.2019, 00:26
4. Da haben sie aber etwas verpasst!

Zitat von fatherted98
...schwappt nicht auch diese irische Tradition (nach Halloween) zu uns rüber...ich sehe schon die grün-gekleideten Fest-Züge durch die Innenstadt laufen und sich besaufen.....natürlich ohne zu wissen warum....aber das ist bei Halloween ja nicht anders.
Schon seit 1996 (Regelmäßig!!) wird in München eine solche St. Patricks Parade abgehalten. Oh Schreck... In Berlin war ich 2015 bei einer St. Patricks Parade dabei. War Lustig ..

Ist aber mit Dublin nicht zu vergleichen. Wobei nicht die Parade das besondere ist, das drum herum und danach in den Pub´s. Seit Jahren auch die Tage davor und der Tag danach (Bank Holiday) ordentlich gefeiert.

Was haben sie nun gegen "Irische" Kultur? Musik, Tanz und ja auch dem Alkohol (Man muss sich nicht besaufen). Nichts spricht gegen ein gut Organisiertes St. Patricks Day Festival - das man an Wochenenden schon mit dem Freitag beginnen kann. In Irland und Dublin nicht anders - St. Patricks Weekend. Ist Völkerverständigung pur und auch bei der Musik, wie beim Original alle Völker aktiv beteiligt!

Was spricht gegen einen Besuch heute in einem Irish Pub? Um gute Irische Live Musik zuhören und wie in München oder Berlin zu einer Parade zu gehen.

Klar wissen einige nicht mehr was die Bedeutung von Kerb und Kirmes ist. Ja was hat denn die Jugend davon... die wollen Entschuldigung nur die Sau raus lassen. Aus diesem Grund sind in meiner Region solche Kerbe und Kirmes Veranstaltungen nun "Oktoberfest-Abende". Da strömt die Jugend hin, ob wohl es nicht die Tradition dafür gibt... Aber Sau!

Aber wenn Kerb und Kirmes den Kirchen als Tag für den Kirchen-Heiligen Vorort gewidmet ist und auch die Jugend an diesem Tag zu Erwachsene (Reife) werden - so unser Kirmesspruch bei Eröffnung!

Was spricht dagegen nicht den Heiligen St. Patrick der am 17. März für Irland der Tag als Feiertag gewidmet ist, dann auch mit zufeiern.

Klar - Kommerz lauert überall, keine Sorge auch die Iren haben an dem Tag auch ohne Kommerz wie Heute auch schon einige Guiness zu viel getrunken. Kommerz hin oder her... Sláinte

Kopfkratz - Halloween Besäufnis? Dann verstehen hier einige etwas falsch. Ich war vor 30 Jahren in Nordirland, auch an Halloween. Von Besäufnis extra an Halloween ist mir nichts bekannt. Party ja und am Wochenende auch ohne Grund ein paar Pints zu viel und sehr gute Laune mit viel Musik - dazu benötigen Iren weder Halloween oder den Heiligen St Patrick... Dann müssten die ja so etwas Kerb, Kirmes, Fastnacht, Ostern, Weihnachten, Gaelic... oder sonst etwas jedes Wochenende benötigen um zu feiern! Fehlanzeige - die sind so drauf..

Beitrag melden Antworten / Zitieren