Forum: Reise
Systemausfall bei Eurocontrol: Tausende Flüge in Europa wegen Computerpanne verspätet
Getty Images/iStockphoto

Eine Computerpanne bei der europäischen Flugsicherung führt zu massiven Störungen im Flugverkehr. Eurocontrol rechnet mit einer Normalisierung der Lage erst am späten Abend.

Berliner42 03.04.2018, 19:37
1. kein hot failover?

ein bisschen peinlich, zeigt aber, dass auch solche Systeme oft nicht besonders kompetent erstellt und betrieben werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FrankZimmermann 03.04.2018, 20:07
2.

Zitat von Berliner42
ein bisschen peinlich, zeigt aber, dass auch solche Systeme oft nicht besonders kompetent erstellt und betrieben werden.
hot failover? Werfen Sie da gerade einen hot standby und einen failover zusammen? Na, egal. Woher wissen Sie, wo die Ursache liegt und daß die Systeme nicht kompetent betrieben werden? Kann ja auch ein logischer Fehler sein und kein Ausfall von Hardware. Z.B. ein Update, daß sich aus welchen Gründen auch immer in der Prod anders verhält als in der Test. Oder versehentlich die falschen Daten gelöscht. Falschen Clusterknoten runtergefahren. Oder, oder, oder... Fehler können immer passieren, da kann man letztlich nicht wirklich was gegen machen. Aber deswegen gleich Inkompetenz vorzuwerfen (auch noch ohne Kenntnisse der genauen Ursache) spricht nicht gerade für Sie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laermgegner 03.04.2018, 20:44
3. Am Frank Zimmermann

"...Fehler können immer passieren, da kann man letztlich nicht wirklich was gegen machen... " Ach wirklich, nur die Leittragenden sind wieder die Anlieger von Flughäfen, wo dann wieder mal das Verbot oder das Verbot aufhebt, damit diese Fehler menschlich sind.

Es passieren jedoch zu viele Fehler bei der Flugsicherung, dass ist das Problem.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fred_m 03.04.2018, 22:09
4. Neustart ?

Gerade in den Rundfunk-Nachrichten (WDR): man hat einen Neustart des Systems versucht, aber das hat leider nichts gebracht.

Reboot als Patentrezept für Computerprobleme - das kommt mir irgendwie bekannt vor . . . .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bse200 03.04.2018, 22:18
5.

aermgegner
gesagt wurde nur das ein System ausfiel was hilft die Flüge zu entzerren. Die operative Flugsicherung hat mit diesem System nicht direkt zu tun.
Da ich gefühlt zum ersten Mal von diesem Problem höre scheinen diese Fehler auch nicht so oft zu passieren. Interessant wäre auch inwiefern weniger Flieger den Anliegern wieder schadet...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ghdstz 03.04.2018, 22:58
6. @Berliner42: Völlig falsche Denke ...

Zitat von FrankZimmermann
Kann ja auch ein logischer Fehler sein und kein Ausfall von Hardware. Z.B. ein Update, daß sich aus welchen Gründen auch immer in der Prod anders verhält als in der Test. Oder versehentlich die falschen Daten gelöscht. Falschen Clusterknoten runtergefahren. Oder, oder, oder... Fehler können immer passieren, da kann man letztlich nicht wirklich was gegen machen.
Ein Kernübel in der heutigen IT: Die von Ihnen geschilderten Symptome sind typisch für die heute weitverbreiteten und auf herkömmlicher PC-Technologie basierenden Standardsysteme. Die sind zwar "gut genug" für alle möglichen Zwecke bei denen es nicht so genau drauf ankommt ob wirklich alles perfekt funktioniert. Wenn Facebook oder Twitter mal für ein paar Stunden ausfallen kann das sogar eine Wohltat für die Menschheit sein. Wenn es sich allerdings um kritische Systeme handelt, dann muss man mehr verlangen - unter anderem auch eine geeignete Systemarchitektur. Dort gibt es dann auch keine undurchsichtigen Anhäufungen von irgendwelchen realen oder virtuellen Clusterknoten auf Windows oder Linux - Basis mit übermäßig komplexen heterogenen Softwareschichten drauf, und das alles womöglich noch in irgendwelchen hybriden Clouds, sondern straff organisierte Systeme mit streng deterministischem Verhalten. Ein ganz anderes Paradigma, welches mittlerweile leider selten geworden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 04.04.2018, 12:07
7.

Zitat von bse200
aermgegner gesagt wurde nur das ein System ausfiel was hilft die Flüge zu entzerren. Die operative Flugsicherung hat mit diesem System nicht direkt zu tun. Da ich gefühlt zum ersten Mal von diesem Problem höre scheinen diese Fehler auch nicht so oft zu passieren. Interessant wäre auch inwiefern weniger Flieger den Anliegern wieder schadet...
Ausgefallen ist lediglich ein System, das einen reibungslosen Ab- und Abflug an Flughäfen sicherstellen soll. Zu keinem Zeitpunkt war die operative Flugsicherung betroffen.
Airlines mussten lediglich ihre Flüge erneut anmelden, was dann zu Verzögerungen führte. (Wenn man um 07:00 Uhr einen Start für 13:00 Uhr anmeldete, war dieser Start ab etwa 12:00 Uhr nicht mehr im System und musste neu angemeldet werden)

Beitrag melden Antworten / Zitieren