Forum: Reise
Tag des Welterbes: Das sind Deutschlands Unesco-Schätze
DPA

42 Unesco-Stätten gibt es in Deutschland - und sie feiern sich am Welterbetag am Sonntag mit zahlreichen kostenlosen Veranstaltungen. Mit dabei: Bergwerke, Schlösser, Museen, aber auch Nationalparks wie das Wattenmeer.

huz6789 01.06.2018, 11:30
1. Vermarktung

Wir machen regelmäßig einen riesen Bogen um UNESCO prämierte Orte. Diese Auszeichnung sorgt fast überall für massive Vermarktung und entsprechenden riesigen Rummel. Die Ort werden zu Hotspots und damit i.d.R. viel über die Maßen besucht und mithin belastet.
Der einzige Vorteil der Auszeichnung ist, dass dort die Masse rumrennt, und wir so ungestörter nach den wirklich schönen Orten schauen können.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dermovi 01.06.2018, 15:14
2. Der Willy

Es heißt "Wilhelmshöhe", nicht "Wilhelmsburg" (auch wenn dem Hamburger das näherliegend erscheint).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
72prozentedelkakao 01.06.2018, 16:02
3. Wattenmeer

Wenn ich die Gülletanker aus Vechta sehe, die 100 km fahren, um ihre Last über die Wiesen und Weiden Ostfrieslands und die dortigen Siele in das Wattenmeer zu entsorgen, dann frage ich mich schon, wie die es schaffen, den Titel trotzdem zu verteidigen. Oder verdünnt sich der Stoff so stark, daß er im Wattenmeer nicht mehr nachweisbar ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren