Forum: Reise
Touristenmassen: "Tatort"-Star Nemec erkennt Kroatien nicht wieder
Getty Images / iStockphoto

Der Darsteller des Münchner "Tatort"-Kommissars, Miroslav Nemec, wurde in Zagreb geboren. Nun hat er seine Heimat Kroatien besucht - und ist nicht glücklich über die Auswirkungen des Tourismus.

Seite 1 von 3
HH-Hamburger-HH 12.10.2018, 16:42
1. Nicht mehr lange unentdeckt?

Dubrovniks Altstadt ist wunderschön und gehört zu Recht zu den Top-Destinationen für Touristen.Zu viel ist aber zu viel und bis zu 20.000 Kreuzfahrer zerstören natürlich jeden Reiz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crazy_swayze 12.10.2018, 17:09
2.

Die Kroaten können die Anlegestellen für Kreuzfahrtschiffe ja einfach schließen, wenn es für sie keinen Mehrwert gibt.
Das hätte auch den Vorteil, dass die die Umwelt verpestenden Schiffe weniger werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sindbad2702 12.10.2018, 17:24
3. Wir sind jahrelang

nach Kroatien gefahren! Inzwischen nicht mehr! Es hat seinen Reiz verloren und seine Unschuld! Massentourismus kann ich auch in Spanien haben. Hoffentlich merken die Kroaten was sie sich zerstören und steuern landesweit dagegen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
damp2012 12.10.2018, 17:29
4. Vielen Städten ..

.. geht das so! Ob mit oder ohne Schiffe. Reisen ist billig, billig, billig und mittlerweile nervt es ja selbst die Touristen überall in den Metropolen dieser Welt, dass sie übervoll sind! Vom Klimaschutz will ich an dieser Stelle gar nicht erst anfangen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schwester arno 12.10.2018, 17:32
5.

Zitat von Sindbad2702
nach Kroatien gefahren! Inzwischen nicht mehr! Es hat seinen Reiz verloren und seine Unschuld! Massentourismus kann ich auch in Spanien haben. Hoffentlich merken die Kroaten was sie sich zerstören und steuern landesweit dagegen!
"Massentourismus" gab es an der Adriaküste auch schon vor 40 Jahren, aufgrund des Krieges in den 90er Jahren, ist das ganze dann erstmal abgebbt. Ich war vor einer Wochen in Istrien, selbst in Rovinj war es jetzt nicht übermässig überfüllt, ebenso in Pula und Opatja.Klar Anfang Oktober ist nicht Mitte Juli - Anfang August, kommt drauf an was man will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fizzybubblech 12.10.2018, 17:41
6. Ich wusste gar nicht...

... dass Kreuzfahrtschiffe in Zagreb anlegen können. Da bringt der gute alte Tatort-„Star“ etwas durcheinander...
Im Übrigen: bin gerade mit der Aida Blu in Dubrovnik. Würde es hier die ganzen Touristen nicht geben, würde ein ganzer Wirtschaftszweig zusammenbrechen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
edward=jesus 12.10.2018, 18:39
7. Wie vorhergesagt

Tja, da verspüre ich schon ein wenig Schadenfreude. Ein serbischer Sänger sang kurz nach der Unabhängigkeitserklärung an den kroat. Präsidenten Tudjman gerichtet: Wenn du morgen in den Urlaub fährst, wird es dir dämmern: am Jadran wird nun deutsche Musik gespielt. Und nicht nur das, als ich 2017 von Serbien eingereist bin, war der Oberbefehlshaber der Grenzer ein deutscher Polizist! Schmeckt halt bittersüß, die sogenannte "Unabhängigkeit".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Puri 12.10.2018, 18:51
8.

Was erlauben sich diese Touristen auch die stärkste Industrie des Landes zu fördern und der Jugend in Zagreb das Recht auf eine Kindheit im Hinterhof aufzuwachsen, mit Ratten aufzuwachsen und in armen Verhältnissen aufzuwachsen, mit moderigen Gerüchen und Benzin in der Nase zu nehmen!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
upalatus 12.10.2018, 18:52
9.

Mein Heimatdorf ist zwar nicht mit Perlen wie Dubrovnik usw. vergleichbar. Auch grassiert dort nicht der Tourismus. Aber als ich nach etlichen Jahren dorthin mal wieder vorbeigeschaut hab, hatte ich die wohl ziemlich gleichen Gefühle wie Herr Nemec.

Es ist halt nicht mehr der Ort der schönen Erinnerungen. Vieles weggerissen, wohnbaumäßig gewuchert wie ein Pflatsch, so gut wie kein definierter Ortskern mehr. Kein Schmied mehr, kein Schuster mehr, kein Kramer mehr, keine alte Bäckerei mehr. Dafür alle Attribute des aktuellen modernen Lebens.

Ich bleib weg von meinem Heimatort; ist vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3