Forum: Reise
Übernachtungsportale: Paris klagt gegen Airbnb und Wimdu
Getty Images/EyeEm

Immer wieder werden die Auflagen gegen Airbnb verschärft - doch oft halten sich die Gastgeber nicht daran. Die Stadt Paris droht Unterkunftsportalen jetzt mit hohen Strafen.

frenchie3 12.04.2018, 14:26
1. Es ist ja auch verdammt schwer

ein Pflichtfeld für Nummern in das Anzeigenformular zu packen. Vermutlich wissen 98 Prozent der Vermieter ohnehin daß sie die Nummer haben und angeben müssen, was will WIMDU und Co da diskutieren? Wer die Wohnlage in Paris kennt begrüßt diese Maßnahme

Beitrag melden Antworten / Zitieren
modman 12.04.2018, 20:18
2. Sooo unfair

...„Um die neuen Anforderungen besser zu verstehen“... sagt schon alles! Was gibt es da zu verstehen? AirBnB verschärft den Wohnungsmarkt in vielen Metropolen. Warüber reden wir denn da noch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_rookie 13.04.2018, 04:38
3. Hm

Die technische Lösung mit einem Pflichtfeld für neue Angebote wäre lächerlich einfach. Die Tatsache, dass die Firmen dies nicht eingeführt haben zeigt dass sie die Vorgaben in Paris nicht ernst genommen haben. Nun müssen sie halt die Konsequenzen tragen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alstro46 13.04.2018, 07:42
4. Gefahr in Verzug?

Vielleicht befürchten aber diese Terror geplagten Städte auch nur das untertauchen von gefährlichen Personen!? Dieses dürfte in privaten Unterkünften auch leichter sein als im Hotel. Unter diesem Aspekt sehe ich die deutsche Leichtigkeit eher kritisch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren