Forum: Reise
Urlaub in Iran: "Der Boom ist definitiv vorbei"
imago/ Xinhua

Viele Neugierige sind in den vergangenen Jahren nach Iran gereist. Jetzt stellen mehrere europäische Airlines ihre Flüge nach Teheran ein, nicht ohne Folgen. Das sagt ein Reiseveranstalter dazu.

Schmidt24 11.07.2018, 10:49
1. Den Iran wollten wir auch mal bereisen,

aber die auch für Touristinnen geltende Verhüllungspflicht hat uns wieder davon abgebracht - wir sind zwar sehr unternehmungslustig, zurück ins Mittelalter müssen wir allerdings nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cyberpommez 11.07.2018, 11:17
2. Was sind das für Menschen?

Wie kommen Menschen auf die Idee in solchen Ländern Urlaub zu machen?
Egal ob Iran, Türkei, Ägypten,China und und und.
In diesen Ländern werden Menschenrechte mit Füßen getreten und es gibt Menschen die sich das anschauen wollen? Komische Welt

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansulrich47 11.07.2018, 11:47
3. @Schmidt24

Das historische (liberalere) Persien hätte uns auch interessiert, aber eine ganztägige Verhüllungspflicht für Frauen ist schlicht ein no-go! Das war für uns auch das "so nicht!"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schmidt24 11.07.2018, 12:25
4. @ Nr. 2 cyberpommez

Naja - in den von Ihnen genannten Ländern kann man sich durchaus etwas mehr anschauen, als die Missachtung von Menschenrechten. Und der Besuch dieser Länder übt zudem nicht nur ungemein die Toleranz, sondern zeigt auch immer wieder, auf "welcher Insel der Glückseligkeit" wir uns in D und Europa trotz aller Querelen befinden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krautrockfreak 11.07.2018, 18:38
5. Meine Erinnerungen an Teheran

War vor ca. 3 Jahren beruflich dort und war beeindruckt. Einmal so viele junge Menschen, die unter dem Regime leiden, alle recht clever und sehr freundlich, auf den Straßen zwar etwas Chaos, aber nicht so egoistisch wie z. B. in Saudi Arabien. Und wie viele der jungen Leute dort Deutsch lernen bzw. schon können, und nicht wenige davon wollen mal nach Deutschland.
Schade, dass das Land von den religiösen Führern derart geknechtet wird...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pardies 12.07.2018, 07:35
6. Was sind das für Menschen?

Es sind Menschen mit einer glänzenden Vergangenheit, wovon der Nitsche schwärmt.
Der Iran ist natürlich kein Land für Rucksacktouristen und dort gibt es auch kein Bier zu kaufen. Aber ob das Grund genug ist eine der ersten Hochkulturen der Welt zu Diskrediten, ist für meinen Dafürhalten ein bisschen naiv. An der iranischen Grenzen ist der amerikanisch westlicher Demokratie- Export Gott sei Dank zum erliegen gekommen. Und müssen wir auch hierzulande äußerst froh darüber sein, denn sonst hätten wir in dieser Region auch syrische Verhältnisse gehabt und müssten wir dessen folgen leben. Dann wäre AFD schon stärker als Union Parteien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren