Forum: Reise
Urlaub zu Fuß: Deutschlands schönste Grenzwanderwege
Kurt Groß/Tourist-Information Dahner Felsenland/dpa-tmn

Wandern auf Grenzen, die es nicht mehr gibt: Wege, die in Deutschlands Nachbarländer führen, erzählen viel über die Geschichte der Region. Wir stellen sechs Touren vor.

112211 22.05.2018, 06:16
1. Innerdeutsch

Es geht auch innerdeutsch, wobei ich damit nicht die deutsch-deutsche Grenze meine. Gemeint sind die vielen kleinen Grenzen, die es in Deutschland gab, und zwar im 19. Jahrhundert und davor. Diese Wege sind schwer zu finden. Wenn man Glück hat, gibt es noch alte Grenzsteine, an denen man sich orientieren kann. Solche Wege gibt es beispielsweise im Nordschwarzwald: dort verläuft der sogenannte Mittelweg abschnittsweise auf einer solchen Grenzlinie bzw. in der Nähe davon. Wie gesagt sind diese Wege nur schwer zu finden, da muss man schon mal vorab recherchieren, aber es lohnt sich, sich auf die (Grenz-)Spuren der Urahnen zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 22.05.2018, 08:01
2. Im Osten

Die deutsch-polnische Grenze ist mehr was fürs Fahrrad. Der Oder-Neiße-Radweg ist ein Traum. Von der Neißequelle nach Zittau und Görlitz, Bad Muskau, Forst und Guben; dann auf dem Oderdeich nach Eisenhüttenstadt, Frankfurt, Küstrin, Oderberg bis nach Schwedt, Uckermünde und Swinousje. Die goldene Regel: Fast autofrei auf dem gut ausgebauten Fahrradweg in Sachsen, Brandenburg und Vorpommern fahren, die Übernachtungen, Cafés und Rundgänge in den schönen Städten genießen - und, wo es Brücken gibt, auf der polnischen Seite deftig essen und trinken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren