Forum: Reise
Urlaubsplanung 2017: Die besten Reisetipps für Brückentage
REUTERS

2017 ist ein gutes Reisejahr. Feiertage liegen so günstig, dass Sie sich mit einigen Brückentagen viel Zeit frei schaufeln können - fürs Wandern, Städtetrips und Kurzreisen vor der Haustür. Hier sind unsere Tipps.

polskabob 17.02.2017, 09:58
1.

im Beitrag wurde nicht erwähnt das die Stadt Augsburg noch einen zusätzlichen Feiertag hat. Wer in Augsburg wohnt hat somit dieses Jahr 15 freie Tage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 17.02.2017, 11:53
2.

Brückentage bieten sich wunderbar zum Arbeiten an. An kaum einen anderen Tag ist mehr Ruhe im Büro.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niresellegeips 18.02.2017, 21:13
3. ...

Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr mich Beiträge wie dieser anöden. Steckt euch eure Brückentage sonstwo hin! Ich bin aufgrund meines Berufes im Einzelhandel nämlich prinzpiell nicht in der Lage, Brückentage als freie Tage in Anspruch zu nehmen. Das sind unsere umsatzstärksten Tage - weil die Bürojobber sich da eben frei nehmen und einkauen kommen, als gäbe es kein morgen. Sollte ich froh drüber sein, gelle? Sichert ja meinen Arbeitsplatz...bla, bla, bla. Leider wird in der Argumentation dazu gern vergessen, daß die Leute jeden Euro nur einmal ausgeben (können). Heißt im Klartext: Am Brückentag fliegt die Kuh, und an den Tagen danach bleibt der Umsatz eben weg, weil die Leute ja schon da waren. Und nein Danke, am Dienstag oder Mittwoch nützt mir das frei nicht halb so viel wie den Bürojobbern, so ohne Wochenende drumherum.
Die hübschen Vorschläge, wie sich mithilfe von Brückentagen Kurzurlaube generieren lassen, nützen mir also nichts.

Wie wäre es denn mal mit einem Artikel, der den unzähligen Leuten mit Zeitfenstern wie ich sie habe, erklärt, wie man sich am besten Kurzurlaube zusammenbastelt? Zum Ausgleich für den fehlenden Brückentag hat dann nämlich wenigestens stets die KITA geschlossen. Super Ding!
Mich erstaunt indes, daß diesjenigen, die die Möglichkeit haben Brückentage zu nutzen, offenbar solche Artikel zur Planung der Freizeit benötigen - oder warum nochmal wurde das hier verfasst?
Naja, Augen auf bei der Berufswahl...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mam71 18.02.2017, 21:59
4.

Zitat von niresellegeips
Ich kann nicht in Worte fassen, wie sehr mich Beiträge wie dieser anöden. Steckt euch eure Brückentage sonstwo hin! Ich bin aufgrund meines Berufes im Einzelhandel nämlich prinzpiell nicht in der Lage, Brückentage als freie Tage in Anspruch zu nehmen. Das sind unsere umsatzstärksten Tage - weil die Bürojobber sich da eben frei nehmen und einkauen kommen, als gäbe es kein morgen.
Tja, Überraschung, die "Bürojobber" können nun mal nur zu Ihnen in den Laden kommen, wenn sie selbst nicht arbeiten müssen. Aber keine Sorge - dafür wurde ja inzwischen das Internet erfunden und mit etwas Glück haben Sie dann auch bald ganz viel Zeit, nicht nur an Brückentagen sondern auch an allen anderen Tagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niresellegeips 19.02.2017, 23:53
5. Also...

Erstens: Überraschung - Das geht sogar mir so, auch ich gehe nicht während der Arbeitszeit einkaufen. Ehrlich! Zweitens haben gerade Büroarbeiter mit ihren überwiegend geregelten Arbeitszeiten kaum Probleme, Zeitfenster für Einkäufe im Rahmen der Kernöffungszeiten zu finden und nutzen. Keine Behauptung, sondern Feststellung dank Gesprächen mit meinen Kunden.

Sie können sich die Häme sparen. Ich mache meine Arbeit gern und es gibt meiner Ansicht nach keine Veranlassung dazu, mir den Verlust des Arbeitsplatzes zu wünschen, nur weil ich hier artikuliere, dass mich anödet, dass Artikel über verbesserte Ferienplanung mit Brückentagen geschrieben werden, angesichts der Tatsache, dass die Arbeitsbedingungen in unserem Metier dadurch charakterisiert sind, dass wir permanent mit der Zeit für die Familie zurückzustecken müssen. Und es wird auch blöd für Sie, wenn der Händler vor Ort die Tür zusperren muss, sollten alle nur noch online bestellen. Dann gibt es nämlich keine Möglichkeit mehr, vor dem Kauf Dinge anzuschauen und auszuprobieren, keinen Ansprechpartner in der Nähe sondern Hotlines, bis der Notarzt kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren