Forum: Reise
Venedig der Venezianer: Das sieht man nur im Morgengrauen
SRT/ H.W.Rodrian

Venedig gehört der ganzen Welt. Aber es gibt immer noch die stillen Ecken. Und Zeiten, zu denen man den Markusplatz fast für sich alleine hat.

Seite 1 von 2
runandrock 04.09.2018, 06:12
1. Lieber nicht!

In einer großen Sonntagszeitung lautete die Überschrift: „Fahren Sie nicht nach Venedig“. Aus Sicht eines Einheimischen wird hier sehr authentisch dargestellt wie der Massentourismus diese Stadt kaputt macht.
Ihr glorifizierender Artikel dagegen verharmlost diese Situation grotesk. Die letzten Stunden, in denen der Venizianer seine Stadt noch für sich hat, am frühen Morgen, werden hier gepriesen. Auf dass auch dann möglichst noch mehr kommen, untergebracht im für Einheimische nicht mehr bezahlbaren Wohnraum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ManRai 04.09.2018, 08:55
2. Leider Zustimmung

Venedig hatte (leider lange nicht mehr da gewesen) ruhige Ecken, sehr ruhige. Wir haben uns einfach treiben lassen, kleinste Gassen durchlaufen, Ombra in lokalen "Kneipen" genossen usw. Und einen Espresso in der kleinsten Bar getrunken, 4 oder 6 qm innen. Urbino hat ein ähnliches Problem, wenig Hotelplätze tagsüber Buse, abends und morgens ein Traum und traumhafte Restaurants. Aber der Tourismus schlägt überall zu, Sonnenaufgang in Angkor Wat, mehrere hundert Touristen beobachten den, aber versteckt wunderbare Tempel wo man völlig alleine ist. Und dann diese blöden Bücher "1000 Orte die man besucht haben muss"....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wiebitte 04.09.2018, 08:59
3. So läuft das

Hey Leute die Morgenschicht ist noch frei da geht noch was. Im Bergmannkiez in Berlin (hab da mal gewohnt) bekommt man inzwischen auch schon ab 18h keinen Platz mehr in einem Restaurant, es wird in drei Schichten gegessen (den Gastronom wird's freuen). Und der ganz geheime Tipp für singlereisende Männer versteckt sich dann noch in der Bildunterschrift zum Marktstand. In Venedig geht nur die Venezianerin einkaufen. Wortformgerecht außschließlich. Heilige PC oder doch das Gegenteil?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kissthebottle 04.09.2018, 09:50
4. Ganz wichtig ...

... dass man den Touristen auf die Nase bindet, wo und wann diese geschundene Stadt mal zu sich kommt, auf dass diese letzten Momente der Ruhe dann auch noch zertrampelt werden. Haben nicht auch die Einwohner von Venedig mal ein Recht auf Privatshäre? Und Hatte nicht der Spiegel erst vor wenigen Wochen einen Titel, in dem es um die Auswirkungen von Massentourismus ging? Ich fände es jedenfalls schön, wenn ‚Geheimtipps‘ auch geheim blieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 04.09.2018, 10:08
5.

Wir waren dieses Jahr in Venedig. Wunderschön.
Kaum wieder zuhause gab es eine Doku im TV.
Jetzt haben ein schlechtes Gewissen. Manchmal öffnen einen sollche Dokus erst die Augen. Das mit den großen Kreuzfahrtschiffen wusste man ja schon. Aber dass man dort fast nur Restaurants, Cafes und Souvenirshops. Läden für den täglichen Gebrauch? Fehlanzeige.
Auch die Vermietung von Wohnungen als Ferienwohnung ist ein dort weit problematischer als irgendwo in Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
upalatus 04.09.2018, 10:23
6.

Einsame Tageszeiten in Venedig oder an einem sonstigen schönen Ort sind Erlebenszeiträume für jene, die aus eigenem Antrieb und Suchen sehr früh/sehr spät/auf unüblichen Wegen usw. unterwegs sind. Solchen Menschen ist Hype, Aufruhr und Massenspeisung eher nicht wichtig, und können stille sitzend eine Ansicht recht lange betrachten. Wogegen sich sehr viele andere Ortsbesucher dem Gegenteil nur allzugerne hingeben. Soll man nun diesem großen Rest mit der Nase drauf stossen und letzte übriggebliebene Refugien des Alleinseins und Innehaltens preisgeben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giwi21 04.09.2018, 11:03
7. Warum müssen auch noch

die letzten schönen Winkel dieser Welt von den Massen zertrampelt werden? Die Medien helfen fleissig mit alles zu zerstören. Hat der Spiegel keine wichtigeren Themen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
goliath1980 04.09.2018, 11:43
8. Die Medien...

...auch der Spiegel heizen den Venedig-Tourismus doch seit den 90zigern, mit ihrer Klimawandel/Katastrophe Theorien an. Das man dort noch ohne Gummistiefel laufen kann??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-facebook-796063135 04.09.2018, 11:44
9. im Winter

im Winter ist Venedig wunderschön: http://730andmore.blogspot.com/2018/01/?m=0

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2