Forum: Reise
Zwei Jahre, sieben Monate, 60 Länder: 79-Jährige fährt im Oldtimer um die Welt
DPA

Mit fast achtzig Jahren um die Welt: Das dachte sich die Berlinerin Heidi Hetzer im Sommer 2014. Sie setzte sich in ihren Oldtimer und fuhr los. Nach 84.000 Kilometern ist sie nun nach Berlin zurückgekehrt.

Seite 1 von 7
ernstmoritzarndt 12.03.2017, 20:49
1. Toll ....

... mehr lässt sich dazu nicht sagen. Die junge alte Dame hat in ihrem Alter einfach mal die "Sau rausgelassen". Anstelle zuhause hinter dem Ofen zu sitzen, die Hühner zu zählen und die Enkelkinder zu wickeln, hat sie sich einen Traum erfüllt. Glückwunsch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Yves Martin 12.03.2017, 20:50
2. Recherche?

Zitat:
Um 12 Uhr fährt die 89-Jährige Heidi Hetzer in ihrem Oldtimer, Baujahr 1930, am Brandenburger Tor vor. Hunderte Fans erwarten sie. Hetzer vergießt beim Anblick des Fernsehturms Tränen und steigt zur Begrüßung auf die Motorhaube ihres Autos. Sie ist weit gereist, um nach Hause zurückzukehren.

Im Juli 2014 machte sich die [b]damals 77-Jährige[b] Motorsportlerin mit ihrem OldtimerHudson auf den Weg und fuhr um die Welt. Die Reise dauerte 960 Tage und führte die Rentnerin durch etwa 60 Länder.


Ein bisschen mehr und vor allem saubere Recherche hätte nicht geschadet. Vor allem, wenn es um das Alter einer Dame geht...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jkleinmann 12.03.2017, 20:54
3.

79 Jahre, nicht wie einmal geschrieben 89 Jahre ist die Dame. Schade, dass brisante / interessante Widrigkeiten der Weltreise wie Reisepartnerwechsel (nicht zuletzt wohl aufgrund ihrer 'starken' Persönlichkeit) und ein amputierter Finger gar keine Erwähnung finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_over 12.03.2017, 20:57
4. also..

Heidi Hetzer ist von 2014 bis heute 12 Jahre gealtert. Soso.
Und die genannte Clärenore hiess mit Nachnamen Stinnes, ein Bericht über ihre Reise findet sich hier bei SPON einestages.
Nichtsdestotrotz Respekt vor der Leistung von Frau Hetzer!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
super-m 12.03.2017, 21:03
5.

Kein Bild vom Fahrzeug... Schade.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
auswerter25 12.03.2017, 21:06
6. Einfach nur

bewundernswert. Respekt und Anerkennung für diese Leistung. In diesem Alter (bitte um Verzeihung), mit dieser Technik und trotz Krankheit und schwerer Verletzung! Da kann man sich nur verneigen. Willkommen zurück! Und viel Erfolg auf der Afrika-Tour!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thunder79 12.03.2017, 21:23
7. Ich bin über das Alter irritiert

Das Alter ist mehrfach falsch angegeben. Zudem sieht die Dame beileibe auch nicht wie >80 aus. Hat sich scheinbar sehr gut gehalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
klaus64 12.03.2017, 21:26
8. Das sind sie - die Senioren

Zuerst herzlichen Glückwunsch zur glücklichen Ankunft in Berlin. Natürlich ist sie so etwas wie ein Ausnahmetalent, aber ich erinnere mich gleich an die Diskussion einiger "Heißsporne" . Nehmt den Alten den Führerschein weg ! So grundsätzlich scheint das ja nun nicht ganz richtig zu sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
thorsten.munder 12.03.2017, 21:29
9. Suuuuuper !

das hätte ich noch nicht mal drauf , mit so einem Auto um die Welt , absolute Klasse !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7