Forum: Schule Schulbuch-Panne zum BER: Einfach toll, dieser Flughafen!
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

In ein Geografiebuch für Berliner Schüler hat sich ein dicker Fehler eingeschlichen: Dort heißt es, der Hauptstadtflughafen BER sei der einzige im Umland - dabei wurde er noch längst nicht eröffnet. zum Artikel Antworten
Seite 3/5
#21 17.03.2016, 09:17 von visitor_2007

Zustimmung

Zitat von ManRai
der war vor 40 Jahren (und davor) grottenschlecht voll mit Falschinformationen und anderem Unsinn, stampft den keiner ein? Oder wieder mal Seilschaften? Als Leerbuch :-) unbrauchbar als Lehrbuch eine Katastrophe
Auch wir hatten den Seydlitz als Schulbuch. Immerhin verdanke ich ihm meine Brockhaus-Vertrautheit. Der damalige (60er Jahre) "Beitrag" über Polen war derart, dass ich statt dessen die heimische 6-bändige Brockhaus zu Rate zog. Seitdem habe ich mich vom Seydlitz fern gehalten wenn immer möglich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#22 17.03.2016, 09:18 von Tim81

Zitat von mulli3105
Das Buch passt zu dieser klammen, unregierbaren "Hauptstadt", die höchstens Partyhauptstadt ist. Was sich dieser Senat so alles einbrockt, unglaublich. Aber solange die Südstaaten brav bezahlen ist ja alles halb so schlimm.
Was Sie jetzt nur übersehen haben: das Buch wurde in Braunschweig hergestellt, welches bekanntlich in Niedersachsen liegt. Warum sollte sich also irgendein Berliner angesprochen fühlen?

Und zu den zahlenden Südstaaten. Ich vermute sie meinen damit im Wesentlichen Baden-Württemberg und Bayern. Aber da die Bayern ja die ersten 40 Jahre im Länderfinanzausgleich als Nehmerland gut profitiert haben (und Berlin nicht eine einzige müde Mark aus dem Länderfinanzausgleich bekommen hat), sollten die mal lieber still sein. ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#23 17.03.2016, 09:38 von genugistgenug

da fehlt doch einfach nur was, oder?

"Der rund drei Milliarden Euro teure Flughafen Berlin Brandenburg BER (auch BBI) bei Schönefeld ist seit 2012 einziger Flughafen der Region."... und weltweit von dem noch nie ein einziges Flugzeug gestartet ist und in den nächsten 100 Jahren auch nicht starten wird, dafür aber noch viele, viele und noch mehr Milliarden kosten wird. Deshalb müsst ihr auch solche Schulbücher lesen und habt viele ausgefallene Schulstunden, weil kein Geld mehr für Bildung da ist und der IQ so auf vierstelliges Politikerniveau (Vorzeichen negativ) gesteigert werden soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#24 17.03.2016, 09:53 von _unwissender

Warum regen Sie sich auf?

Zitat von cefio
Keine Lehrkraft hat den gedruckten falschen Lehrstoff reklamiert? Klar, bloß nicht auffallen, lieber "Graue Maus" bis zum gut versorgten Ruhestand.
Wenn Sie sich mal damit beschäftigen, was für ein realitätsfremder Quatsch den Schülern eingebläut wird, dann sollten Sie den ganzen Laden dicht machen!

Gucken Sie doch mal, was zum Radfahren gelehrt wird: nach Vorbeifahren an parkenden Autos darf der Schüler rechts winken, weil er wieder an den Rand fährt.
Wenn es nur Quatsch wäre: wenn Viertklässler solchen realitätsfremden Mist lernen müssen, ist es doch klar, dass sich in den Köpfen der Kinder massiv Misstrauen gegen Lehrinhalte festsetzt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#25 17.03.2016, 09:58 von dr.joe.66

Aber ich habe mir doch solche Mühe gegeben

Zitat von emd
Es muß natürlich heißen: "...ist seit 2012 einziger Flughafen der Region, der nicht eröffnet wurde." Mein Vorschlag zu Namensänderung (denn das kann man Willy Brand wirklich nicht antun): Soda-Airport. Der ist einfach nur so da.
Ich finde, dass BER gut zu Willy-Brands Motto passt: "Man hat sich bemüht..."

Wobei dann "Lenor-Flughafen" noch besser passt: "Mühe allein genügt nicht..."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#26 17.03.2016, 10:07 von dialogischen

Der Flughafen Angela Merkel (BER) ...

... funktioniert doch wie alles, wofür die Kanzlerin des Staatsversagens verantwortlich zeichnet,

Die Fassade ist beeindruckend und steht.
Dahinter werden willfährige Vollpfosten mit Parteibuch üppigst versorgt .... und sonst funktioniert nichts. Weltniveau halt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#27 17.03.2016, 10:52 von rainerdavidw.früh

Keinem aufgefallen? Glaub' ich nicht!

Es ist bestimmt allen aufgefallen, aber die eine Hälfte will dies aus innerster Überzeugung so beibehalten, die andere Hälfte fürchtet den Karriereknick, wenn sie den Fehler thematisieren würde!
Also wird streng nach Schulbuch unterrichtet.
Wir leben darüber hinaus auch in einer freien Gesellschaft, in der jeder das sehen kann, woran er glaubt.
Das Einzige was mich wirklich daran verwirrt, ist die Tatsache, dass es noch keine Bürgerinitiativen gibt, die sich gegen den seit 2012 bestehenden, unerträglichen Fluglärm dort erheben und darüber auch in dem Schulbuch blumenreich berichtet wird!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#28 17.03.2016, 11:28 von fatherted98

also...

Zitat von cefio
Keine Lehrkraft hat den gedruckten falschen Lehrstoff reklamiert? Klar, bloß nicht auffallen, lieber "Graue Maus" bis zum gut versorgten Ruhestand.
....das glaube ich nun nicht. Eher würde ich annehmen, dass nicht eine Lehrkraft sich das Büchlein auch nur angesehen bzw. durchgelesen hat. Ich kenne jedenfalls keinen Lehrer der sich ein Buch das der Klasse als Unterrichtsvorlage dient auch nur von aussen ansieht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#29 17.03.2016, 12:02 von e.pudles

Der BER Fluch

Auf BER scheint ein Fluch zu liegen. Nichts, aber auch gar nichts was mit diesem Bauwerk zusammenhängt kann als logisch und normal bezeichnet werden. Man kann sich fragen, muss man sich für dieses Debakel schämen, oder kann man sich vor lauter lachen nicht mehr erholen. Eines ist jedoch heute schon klar, Schuld an der ganzen Misere ist natürlich NIEMAND

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#30 17.03.2016, 12:10 von Waudel

Nicht schlimm

Sehen wir es positiv! Schulbücher enthalten Fehler und Halbwahrheiten. Diese fallen gewöhnlich nicht auf und was im Schulbuch steht, wird geglaubt. Der Fehler um BER ist so offensichtlich, dass der Glaube an die alleinige Wahrheit im Schulbuch erschüttert wird. Das kann nur positiv sein, es fördert das kritische Denken. Die Piraten in BW haben plakatiert "Traue keinem Wahlplakat, informiere dich." Hier könnte es heißen "Traue keinem Schulbuch, informiere dich."

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3/5