Forum: Sport
+++ Fußball-Transferticker +++: Boateng-Wechsel nach Italien bestätigt
REUTERS

"Ich verlasse die Eintracht mit einem positiven Gefühl." Kevin-Prince Boateng zieht es zu seiner Familie. Trifft er in der Serie A künftig auf Cristiano Ronaldo?

Papazaca 05.07.2018, 19:10
1. Anzeichen eines Absturzes mit Ansage

Klar, mein Verein ist der BVB. Wenn ich jetzt sehe, wer alles die Eintracht verläßt, muß ich unwillkürlich an Darmstadt denken. Die Lilien wurden auch von vielen guten Geistern verlassen, damit begann
der unaufhaltsame Abstieg.

Ich will jetzt niemanden dafür verantwortlich machen, aber wenn mit Kovacs, Boateng u. a. Schlüsselpersonen gehen und auch Rebic sich bedeckt hält, kann man nur gemischte Gefühle haben. Und das auch dann, wenn man kein Fan der Eintracht ist. Hoffentlich irre ich mich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der_dr_Nickel 05.07.2018, 22:00
2. Eintracht nicht gleich Eintracht

Zitat von Papazaca
Klar, mein Verein ist der BVB. Wenn ich jetzt sehe, wer alles die Eintracht verläßt, muß ich unwillkürlich an Darmstadt denken. Die Lilien wurden auch von vielen guten Geistern verlassen, damit begann der unaufhaltsame Abstieg. Ich will jetzt niemanden dafür verantwortlich machen, aber wenn mit Kovacs, Boateng u. a. Schlüsselpersonen gehen und auch Rebic sich bedeckt hält, kann man nur gemischte Gefühle haben. Und das auch dann, wenn man kein Fan der Eintracht ist. Hoffentlich irre ich mich.
Na ja, die Situation der 98er war schon etwas anders. Die sind ohne Neuzugänge mit dem Drittligakader durch die 2. Liga in die Buli gestürmt. Also zwei Aufstiege in zwei Jahren. Mit der Euphorie des Aufstiegs gelang eine passable erste Saison, aber die entsprechenden Verstärkungen konnten - die finanziellen Mittel sind da doch sehr begrenzt - nicht geholt werden. Denke der Vergleich mit der Eintracht aus Braunschweig wäre da angebrachter. Kenne keinen Fan der Adlerträger der nicht weiß, dass die nächste Saison mit Blick nach unten statt nach oben begonnen wird. Aber die Verstärkungen die jetzt bereits geholt wurden lassen einen komplett Absturz in Liga zwei, immerhin kommen ja da auch keine unbezwingbaren Granaten nach oben, nicht sofort vermuten. Wir freuen uns jetzt erst einmal auf die Auslosung und Spiele in der EL, geben Adi und Bruno und dem Team, incl. der Neuzugänge und auch denen die noch im Gespräch sind, das notwendige Vertrauen und bleiben auch bei den ersten drei Pleiten (hoffentlich) ruhig. Nach dem fünften Spieltag (also nach SCF, SVW, BVB, Dosenball, BMG) kann man es wohl klarer einordnen. An die Liga 2 verschwenden wir unsere Gedanken - wenn überhaupt - erst nach dem Christfest ;-))
Der Abgang von Wolf schmerzt, da habt ihr echt ein Schnäppchen gemacht, und ist für die Adlerträger schlimmer m. M. (erinnert an den Abgang von Rode, was die Wichtigkeit für das Spiel der Adlerträger anbelangt). KPB (und wahrscheinlich auch Ante ) sind durch unsere Mexikaner- und Japaner- Fraktion zu kompensieren. Immer noch ratlos und traurig lässt mich die Entscheidung von Fredi und Bruno bzgl. AMFG zurück. Für KPB hoffe ich, dass er in der Serie A die Spackos und Rassisten auf dem Rasen und den Rängen ausblenden kann. Andernfalls wird er wohl im sammeln von Karten spitze.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
starboy 06.07.2018, 08:17
3. Schlechte Entscheidung

Boateng hätte in Deutschland und bei Frankfurt bleiben sollen.
Ich kann jetzt schon mit einer Sicherheit von 99% vorraussagen, dass er spätestens im Winter sein erstes Interview geben wird wo er sich über den Rassismus in Italien beschweren wird. Und das sag ich als Ausländer.
In Südeuropa hört man immer wieder Affengeräusche in den Fussballstadien.
In Griechenland, Serbien oder Spanien sieht das nicht besser aus.
Ich lege mich fest, er wird dort nicht glücklich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meresi 06.07.2018, 08:28
4. Geht doch...

Bin schon neugierig was Adi Hütter mit dem neuen Team aus dem Hut zaubern wird bei Frankfurt. Rebic wird sicher gehen denn Blut ist dicker als Wasser. Großkreutz wünsch ich nur das Beste, ebenso Boateng. Italien ist schließlich bekannt als Land der Affen, oder wie die Viecherln heißen die wärend eines Spiels unartikulierende Laute von sich geben. Der Hammer wird natürlich der Transfer von Christiano, so er zustande kommt. Parvard zu den Südostdeutschen, wie die Bayern im Ausland genannt werden. 35 Millionen für Stuttgart, auch nicht schlecht, ein Teil davon wird vielleicht nach Lille fließen. Für dieses Geld nehmen die Stuttgarter eine leichte Schwächung ihres Teams in Kauf. Quo vadis BVB ? in diesem Dschungel sehe ich noch kein Licht das mich erfreuen könnte. Batshuayi will ja bleiben, aber der BVB will die Summe nicht bezahlen...sie werdens noch bereuen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TheFunk 06.07.2018, 09:04
5. Schade

Er war ein Gewinn für Frankfurt und umgekehrt. Es hat sein Image ausgebessert. Diesen Verein in Italien kenne ich nicht. Ob das bei dem gängigen Rassismus in Italien eine gute Entscheidung ist? In Frankfurt hätte er seine Karriere zu Ende bringen können, nach dem Pokalgewinn ist er ein Leader, unantastbar.
Und nach Mailand wäre es wohl Dank Flughafen auch schnell gegangen - schneller als von 200 km entfernter Provinz. Alles Gute!

Beitrag melden Antworten / Zitieren