3:1 geführt, 3:4 zurückgelegen, am Ende ein 4:4 gerettet. Der SC Paderborn hat sich mit Holstein Kiel einen spektakulären Schlagabtausch geliefert. Inklusive des zweitschnellsten Tors der Zweitliga-Geschichte.