Forum: Sport Bayer-K.o. in Barcelona: High Five vom Fußballgott
Beitrag melden

Begründen Sie knapp, warum es mit diesem Beitrag ein Problem gibt.

AP Es war eine Demütigung, vorgenommen vom besten Fußballer der Welt: Bayer Leverkusen war gegen einen überirdischen Lionel Messi in der Champions League völlig überfordert. Für Bayer kann es nach der Lehrstunde von Barcelona nur noch darum gehen, kein Trauma davonzutragen. zum Artikel Antworten
Seite 1/20
#1 08.03.2012, 09:03 von stampler2

Peinlich Bayer

Zitat von sysop
Es war eine Demütigung, vorgenommen vom besten Fußballer der Welt: Bayer Leverkusen war gegen einen überirdischen Lionel Messi in der Champions League völlig überfordert. Für Bayer kann es nach der Lehrstunde von Barcelona nur noch darum gehen, kein Trauma davonzutragen.
Bayern Leverkusen ist nur Mittelmass. Von daher ist das Ergebnis entsprechend und war auch zu erwarten. Dass Messi 5 Buden macht, ist schön für ihn, aber gegen LEV ist das auch keine Kunst.
Trotzdem Glückwunsch zum Rekord.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#2 08.03.2012, 09:20 von andydevine

Bayer - eine leblose Hülle

Das war eine Schande für den deutschen Fußball!
Bayer hat eine blamable Leistung abgeliefert, da hätte eine A-Jugendmannschaft nicht wesentlich schlechter performt. Ein 1/8-Finale in dieser Form abzuschenken ist peinlich.

Barca war in allen Bereichen überlegen, vor allem auch in puncto Einstellung!

Messi ist nicht nur der Beste, sondern auch super symphatisch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#3 08.03.2012, 09:23 von jenzy

Zitat von stampler2
Bayern Leverkusen ist nur Mittelmass. Von daher ist das Ergebnis entsprechend und war auch zu erwarten. Dass Messi 5 Buden macht, ist schön für ihn, aber gegen LEV ist das auch keine Kunst. Trotzdem Glückwunsch zum Rekord.
was sagt uns dann das 2:0 von leverkusen gegen die bayern???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#4 08.03.2012, 09:26 von styxx66

xxx

Zitat von sysop
Es war eine Demütigung, vorgenommen vom besten Fußballer der Welt: Bayer Leverkusen war gegen einen überirdischen Lionel Messi in der Champions League völlig überfordert. Für Bayer kann es nach der Lehrstunde von Barcelona nur noch darum gehen, kein Trauma davonzutragen.


Demütigung trifft es sehr gut. Nur hat Bayer in der zweiten Halbzeit alles getan um diese Demütigung überhaupt zu ermöglichen. Das war für meine Begriffe schon Arbeitsverweigerung. Andächtig schauten die Bayer-Bubis zu, exakt wie im Hinspiel, wie Messi zauberte. Keine Pressing, keine Agression, keinen Überblick, warum gingen die eigentlich nicht schon vorzeitig zum Duschen.

Nach dem BVB-Versagen die zweite deutsche Mannschaft, die unseren Fussball total lächerlich machte. In diesen Teams spielen "Nationalspieler" die Europameister werden wollen. Ich glaube da klaffen Wunschdenken und Wirklichkeit meilenweit auseinander.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#5 08.03.2012, 09:26 von Svenner80

Ach je

Zitat von sysop
Es war eine Demütigung, vorgenommen vom besten Fußballer der Welt: Bayer Leverkusen war gegen einen überirdischen Lionel Messi in der Champions League völlig überfordert. Für Bayer kann es nach der Lehrstunde von Barcelona nur noch darum gehen, kein Trauma davonzutragen.
Naja, naja. Barca schießt an guten Tagen halt 4-5 Tore gegen jede Mannschaft dieser Welt. Schon vergessen, wie selbst ein hochmotiviertes Real 5 Tore im eigenen Stadion kassiert hat?

Leverkusen hat halt versucht mitzuspielen - klar mit Gemauere wären es mglw. nur 4 oder 5 Tore gewesen. Ist aber am Ende nicht so wichtig. So wie Fussball heutzutage gespielt wird UND mit Messi sind selbst 7 Tore nicht die Blamage, als die sie jetzt dargestellt wird.

Solange man nicht die Trikots in der Halbzeit tauschen will und ansatzweise den Willen zum Mitspielen erkennen lässt (war ja wohl der Fall) ist es schon okay.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#6 08.03.2012, 09:31 von cicatriz

Bundesliga ist ein Hype und zweitklassige Kickerei

Hinter der in Marketing Konzepten "3.stärksten Liga Europas" steckt in Wirklichkeit höchst zweitklassiger Fussball, international bestenfalls zweit - aber immer häufiger drittklasige Teams, die gerade mal die Chance haben, irgendwie glücklich gegen belgische, slowakische, schweilzerische oder maltesische Vereine die nächsten Runden der internationalen Wettbewerbe zu erreichen.
Man erinnert sich doch noch an Dortmund. In der schwachen Bundesliga hauen die alles weg, international sind sie Versager und werden es auch wieder sein.
Oder Bremen, Stuttgart, .. ach, die Liste ist unendlich.

Es ist langweiliger, nervig schwacher Fussball, den praktisch alle BL-Mannschaften international bieten.

Es wäre das beste, die Bundesligasendungen auf irgendeinem exotischen Pay-Kanal verschwinden zu lassen und stattdessen die 10. Wiederholung eines drittklassigen Schlagerwettbewerbs zu bringen.
Das Niveau wäre sogar da noch höher!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#7 08.03.2012, 09:31 von gast2011

messi

7 schüsse aufs tor davon 5 ins tor. und in 92 minuten wurde er nie gefoult. das sagt aus, dass er entweder ein fussballgenie ist oder der gegner untauglich oder eben beides. wir verneigen uns vor diesem "fussballgott".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#8 08.03.2012, 09:36 von possumgfx

Quo Vadis BuLi

Zitat von sysop
Es war eine Demütigung, vorgenommen vom besten Fußballer der Welt: Bayer Leverkusen war gegen einen überirdischen Lionel Messi in der Champions League völlig überfordert. Für Bayer kann es nach der Lehrstunde von Barcelona nur noch darum gehen, kein Trauma davonzutragen.
Man muss sich einfach fragen wie es sein kann dass der aktuelle deutsche Meister und nun auch Bayer Leverkusen sich wie Amateurmanschaften abschlachten lassen. Die Dortmunder haben sich schon in der Vorrunde mit desolaten Ergebnissen abgemeldet und nun Bayer Leverkusen, die noch ein wenig Hoffnung machten. Man kann gegen Barcelona verlieren...aber nicht 7:1. Nicht in der Championsleague. Das Stigma von Loserkusen hat noch ein Sahnehäubchen draufbekommen und dieses Häubchen trägt der ganze deutsche Fussball. Man kann nur hoffen dass Bayern sich besser anstellt...mal wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
#9 08.03.2012, 09:38 von 1895olé

Mittelmaß?

Zitat von stampler2
Bayer Leverkusen ist nur Mittelmass.
So mittelmäßig sind die gar nicht, immerhin hatten die doch eine relativ schwere Vorgruppe. Das Problem ist doch eher, dass Bayer schon im voraus gesagt hat "ohje ohjemine - gegen FCB haben wir keine Chance" und dass, nach dem Hinspiel, das Spiel in Barcelona ja offensichtlich eher als Betriebsausflug betrachtet wurde.

Nur wenn FCB nicht mitmacht und das Spiel einigermaßen ernst nimmt, ist das natürlich blöd. Und umschalten auf "Kampfmodus" war dann für Bayer nicht mehr möglich.

Aber irgendwie passt so ein 2:10 ja zur Vita von Bayer Leverkusen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1/20