Forum: Sport
Boxen: Captain Huck ist wieder Weltmeister
Getty Images

Endlich wieder ein Gürtel an der Hose: Marco Huck darf sich wieder Weltmeister nennen. Nach einem halben Jahr ohne Titel besiegte er Ola Afolabi. Und betrachtet sich jetzt als unschlagbar.

geheimleser 28.02.2016, 11:37
1. Huck

Eine RTL Kirmes Veranstaltung gewonnen und schon hält Huck sich wieder für den größten und unschlagbar da hat er völlig recht denn gegen die zweit und drittklassigen Gegner gegen die Huck jetzt boxen wird kein Problem wirkliche Klasseleute wird er nach seinen schlechten Erfahrungen aus dem weg gehen und der Star bei Kirmes Veranstaltungen mit Sieg Garantie bei RTL bleiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pater-Noster 28.02.2016, 13:38
2. Ein wahrer Held

den man gern kämpfen sieht und nicht kneift. Es kann wie beim Fußball auch mal ein angeblich schlechter Gegner kommen, der einem einfach nicht liegt. Das Risiko ist immer dabei. Nicht vergessen das Boxen auch Kopfsache ist. Da kann es passieren, dass man auch mal im Training schlaff wird und im Ring bezahlt.
Hook und die Klitschkos sind nach Niederlagen stärker geworden.
Hut ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
TOKH1 29.02.2016, 13:27
3. Variabilität fehlt

Bei aller Freude über diesen Sieg bin ich auch davon überzeugt, dass Huck für einen wirklich großen Kampf die "interlektuellen" Fähigkeiten fehlen, um sich auf einen Gegner ein- oder sein Kampfkonzept umzustellen.
Der Rausschmiss seines Trainers vor dem Kampf ist indes kein Zeichen für seine Verlässlichkeit. Das einzige was dadurch kurzfristig (insofern für den Kampf gut) gesteigert wurde, war seine Wut und seine Aggression.

Beitrag melden Antworten / Zitieren