Forum: Sport
Boxen: Klitschko will zu Olympia - darf aber nicht
Getty Images

Viele Sportler träumen von der Teilnahme an den Olympischen Sommerspielen 2016 - auch Wladimir Klitschko. Der Boxprofi hat angekündigt, in Rio in den Ring steigen zu wollen. Das Vorhaben hat nur einen Haken: Die Regeln verbieten eine Teilnahme des Ukrainers.

Seite 1 von 2
frank_w._abagnale 17.04.2013, 20:34
1. Was will er dort?

Was will ein Klitschko bei den Olympischen Spielen? Das kann nur monetäre Gründe haben.

Mit dem Geist der Olympischen Spiele hat Klitschko sicher nichts am Hut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Poseri 17.04.2013, 21:06
2.

Zitat von frank_w._abagnale
Was will ein Klitschko bei den Olympischen Spielen? Das kann nur monetäre Gründe haben. Mit dem Geist der Olympischen Spiele hat Klitschko sicher nichts am Hut.
Monetäre Gründe hat das sicherlich nicht... ein Rumpelkampf gegen irgendeine Graupe bringt ihm mehr als die zweite, dritte oder fünfzehnte Olympiateilnahme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gerdd 17.04.2013, 21:38
3. Altersgrenze?

Im Zeitalter der Rente mit 67 ist das doch wohl überholt, oder? Diskriminierung aus Altersgründen.

Beim Reiten gelten solche Restriktionen anscheinend nicht - ich erinnere mich noch daran, wie ein gewisser Josef Neckermann zur "Jugend der Welt" gezählt wurde.

Und das Limit von 15 Kämpfen? Soll da etwa das Amateurstatut durch die Hintertür wieder eingeführt werden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
toralf2010 17.04.2013, 23:03
4. Dort gibt es kein...

... Fallobst wie bei den letzten 50 Kämpfen!
Für welches Land wollte er denn starten? Für DE wo die dümmsten Fans wohnen die den Brüdern Säcke mit Geld hinterher tragen? Für die USA wo sie trainieren oder für die Ukraine, die Alibiheimat?y

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vivi1337 17.04.2013, 23:04
5.

Ich werde ihn dort nicht vermissen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
CallaYa!com 18.04.2013, 00:19
6. Klitschko?

Und das war jetzt einen Beitrag wert? Selbst ein Klitschko sollte wissen, dass man sich nicht gegen die Regeln durchboxen kann...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
divStar 18.04.2013, 01:57
7. Monetäre Gründe... sicher nicht.

Ich bin mir sicher, dass die Klitschkos bereits jetzt alles an Geld haben, um sich ein schönes Leben zu machen. Ich denke eher, dass es Ehrgeiz ist, denn er hat dort zwar gewonnen - es ist aber sehr lange her. Daher könnte ich mir vorstellen, dass er gerne dort dabei wäre.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sitiwati 18.04.2013, 07:06
8. ich bin mir sicher,

dass es für Klitschko Ausnahmeregeln, Präsident des deutschen Boxsports-ist K Deutscher ? aber sicher wird es Ausnahmeregeln geben-wenns nur dem Geschäft taugt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crom 18.04.2013, 09:29
9.

Zitat von Gerdd
Und das Limit von 15 Kämpfen? Soll da etwa das Amateurstatut durch die Hintertür wieder eingeführt werden?
Im Boxen galt bisher der Amateurstatus, da müsste also nix wieder eingeführt werden, da schon existent.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2