Forum: Sport
Bundesliga-Abstiegskampf: Hamburg vor dem Abgrund, Mainz gerettet
Getty Images

Mit einem Sieg in Dortmund hat Mainz 05 den Klassenerhalt gesichert. Der HSV verlor trotz engagierter Leistung in Frankfurt - hat aber immer noch Hoffnung, da Rivale Wolfsburg in Leipzig zerfiel.

Seite 1 von 3
spon_12 05.05.2018, 17:34
1. Glückwunsch zum Klassenerhalt!

Perfekter Spieltag für den HSV. Der große Druck, den Klassenerhalt noch direkt schaffen zu müssen, ist damit endlich abgelegt. Zu kritisieren sind die anderen Vereine, die Hamburg hier so lange im Unklaren zu lassen. Das war unwürdig!
Jetzt muss also der HSV am letzten Spieltag nur noch Gladbach "abschießen", dann hat man die Relegation sicher. Das ein befreit aufspielender 1. FC Köln in Wolfsburg drei Punkte holt, dürfte als gesetzt gelten.
Es kommt also zur Relegation Hamburg vs. Kiel und damit zu einem faktischen Freilos für den HSV. Glückwunsch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irobot 05.05.2018, 17:37
2.

Abgesehen von den Bayern ist doch alles feini feini. Schalke vor den Kartoffelkäfern und der HSV in die 2. Liga. So blöd kann selbst Wolfsburg nicht sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
j.cotton 05.05.2018, 17:45
3. Ja aber

Während der HSV im letzten Spiel - das gegen Gladbach zudem nicht leicht werden dürfte - zum Sieg verdammt ist (Stress!) reicht Wolfsburg gegen Köln ein Unentschieden, schon um sogar die Relegation zu vermeiden,. (Das sollte zusätzlich motivieren)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ludwig49 05.05.2018, 17:45
4. Rätselhaft...

...weshalb der HSV keinen Fuß mehr auf den Boden bringt. Vielleicht wäre eine Erneuerung aus der zweiten Liga heraus endlich ein befreiender Prozeß gewesen. Jedes Spiel mit dem Rücken an der Wand macht keinen Sinn. Respekt vor den anständigen Fans, die noch die Treue halten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
carinanavis 05.05.2018, 17:46
5. ja hsv

zuhause gegen Gladbach MUSS man siegen, wahrscheinlich mit 11:0, wenn Wolfsburg unentschieden spielt. Sehr wahrscheinliches Szenario.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr.frustus 05.05.2018, 17:50
6. Ich gönne dem HSV die Relegation …

… und im Rückspiel verlieren sie dann durch das einzige Tor, für den KSC, aus den 2 Partien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nögler_13 05.05.2018, 17:54
7. Fc köln

wir mögen Dich sowieso und freuen uns wenn Du nächstes Jahr zurück kommst.
Aber wir werden Dich lieben, wenn Du uns vom VfL SchummelVW befreist!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
The Project 05.05.2018, 17:57
8. Schwach, schwächer, .......

BVB. Jetzt benötigt Watzke einen "Riesenschlüssel" um an den richtigen Stellschrauben drehen zu können. Jetzt rächt es sich, dass man das "Tafelsilber" wegen der Bilanz verscherbelt hat. Jetzt muss jede Patrone sitzen. Ob Trainer, Abwehr, dev. Mittelfeld und Sturm müssen Veränderungen vorgenommen werden, die bestimmt nicht billig werden. Sollte am letzten Spieltag die CL-Qualifikation auch noch verspielt werden, dürften die Dortmunder auf Jahre, als graue Maus, im Mittelfeld der Bundesliga ihr Dasein fristen. Der selbsternannte 2. Leuchtturm der Bundesliga "hat fertig".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
teloudis 05.05.2018, 18:01
9. Es wird langsam Zeit,

Das mein Verein absteigt, die brauchen auf nichts mehr hoffen, die Herren hatten genug Zeit in der Liga zu bleiben. Und hoffen sie auf das letzte Spiel? Hauen sollte man sie, erbärmlich diese Fußball Gladiatoren. Wer ist noch, bei der heutigen Aufstellung, noch Hamburger?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3