Forum: Sport
Bundesliga-Experte Hamann: Roger Schmidt muss sich ändern
Getty Images

Leverkusen steckt in der Krise - schuld daran ist auch Trainer Roger Schmidt. Der Coach schadet seiner Mannschaft, findet Bundesligaexperte Dietmar Hamann.

Seite 1 von 2
GegnerallerDummköpfe 07.03.2016, 17:07
1. Schmidt ist einer der Besten

Was soll denn diese Kritik? Schmidt scheint doch der einzige bei Bayer zu sein der Ehrgeiz hat. Die Leverkusener Mentalität ist doch seit Jahren dass sie sich in die Hose machen wenn es darauf ankommt. Schmidt hat das ein bisschen geändert. Naja, das Spiel daheim gegen Barca war ein Rückfall in ganz alte Zeiten, aber ab und zu zeigt Bayer dass sie Fortschritte machen und diese Losermentalität ablegen.
Schmidt in Frage zu stellen ist absurd. Es geht wohl um etwas anderes. Schmidt ist einer der die Sportjournalisten nicht sonderlich schätzt und sie das auch spüren lässt, also muss jetzt die Krise von Bayer ausgenutzt werden um ihn loszuwerden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genaumeinding 07.03.2016, 17:22
2. fast neues vom

Es gehoert zu den wenigen Regelmaessigkeiten, dass Bayer Leverkusen keine Saison konstant auf hohem Niveau spielen kann. Das ist eine Erkenntnis, die nicht erst seit Roger Schmitt und erst recht nicht nach seiner Bestrafung existiert. Das Phaenomen existiert gefuehlt seit 10 Jahren. Sind an dem "Ex-perten" die letzten 10 Jahre erkenntnislos vorbeigerauscht?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wallererc 07.03.2016, 17:36
3. Schwache Fragen, schwache Antworten

Kein Wort zu den viel größeren Problemen. Allen voran natürlich das enorme Verletzungspech. Wenn fast die ganze erste Mannschaft fehlt, wird es für jeden schwer, mit Ausnahme vielleicht die Bayern und Real Madrid. Der Kadergröße ist nun mal limitiert.

Abgesehen davon sind weitere Faktoren sehr unglücklich. In entscheidenen Spielen krasse Fehler vom Schiedsrichter, die meisten Allumiumtreffer, der große Druck der Medien,...

Da staut sich also einiges zusammen, aber als alleinigen Grund für die Negativserie die durchaus vorhandenen Probleme mit Roger Schmidt zu nennen, ist doch sehr eindimensional.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 07.03.2016, 17:45
4. Die Kritik ist berechtigt

Zitat von GegnerallerDummköpfe
Was soll denn diese Kritik? Schmidt scheint doch der einzige bei Bayer zu sein der Ehrgeiz hat.
Letztlich ist Schmidt dafür verantwortlich, dass Leverkusen mit dem dritt- oder viertbesten Kader aller Bundesligisten die daran ausgerichteten Ziele zu verfehlen scheint. Ich halte ihn auch für einen interessanten Tainer. Er muss aber erst noch nachweisen, dass er dazu in der Lage ist, das Beste aus einem Kader herauszuholen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kernspalter01 07.03.2016, 17:57
5. Leverkusen

Schmidt's Verhalten im Spiel gegen den BVB war absolut respektlos und daneben. Ein Trainer muss Vorbild sein und die Sperre finde ich absolut gerechtfertigt. Rudi Völler hat mit seinem kindlichen Verhalten im Interview auch eher für Gelächter als für Professionalität gesorgt. Leverkusen wird Probleme bekommen, sich diese Saison für Europa zu qualifizieren. Der Spielstil von Schmidt ist extrem auf Verschleiß ausgelegt. Deswegen auch die vielen Verletzten und das Abbauen an Qualität im Laufe der Saison.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niska 07.03.2016, 18:17
6.

Zitat von Kernspalter01
Schmidt's Verhalten im Spiel gegen den BVB war absolut respektlos und daneben. Ein Trainer muss Vorbild sein und die Sperre finde ich absolut gerechtfertigt. Rudi Völler hat mit seinem kindlichen Verhalten im Interview auch eher für Gelächter als für Professionalität gesorgt. Leverkusen wird Probleme bekommen, sich diese Saison für Europa zu qualifizieren. Der Spielstil von Schmidt ist extrem auf Verschleiß ausgelegt. Deswegen auch die vielen Verletzten und das Abbauen an Qualität im Laufe der Saison.
Die Sperre war alternativlos und in Ordnung.
Nur was da gewisse Medien wieder für einen Blöd-Sinn losgetreten haben, dass er seine Mannschaft im Stich gelassen habe, nur weil er statt im VIP-Aquarium nichts zu tun doch lieber den künftigen Gegner vor Ort auf Herz und Nieren (abseits der beschränkten Sicht der TV-Kameras) getestet hat.
Schließlich hat man ja auf der Bank trotzdem Trainer.
Tante Käthe eingeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 07.03.2016, 18:41
7. Was wolle Hamann ??

Angepasste Typen gibt es zu genüge. Hamann kritisiert hier, aber wenn auf dem Platz Funkstille herrscht, dann heisst es gleich wieder, da ist keiner bei mit Cojones in der Boxershorts!! Also was denn nun? Der Trainer wird hier kritisiert, weil Er sich schützend vor die Mannschaft stellt, zeigt, daß er mit einem ganzen Sack Emotionen dabei ist. Jetzt ist Klopp auf der Insel, schon sucht man sich den Nächsten auf dem man herumhacken kann. Was soll es bringen wenn Alles und Jeder gleichförmig ist ? Fehlt nur noch, daß demnächst wie im TV-Studio Anweisungen eingeblendet werden wie "Applaus" oder "Buuh" etc pp. Hamann sollte sich seine Weisheiten für den Bezahlsender aufsparen, völliger Blödsinn. Das Roger Schmidt selbst nach Spanien geflogen ist, wird Ihm jetzt auch noch negativ ausgelegt. Lachhaft. Mir zeigt es nur, daß ER diese spanische Mannschaft sehr ernst nimmt und sich persönlich einen Eindruck verschaffen will. Professionell würde ich sagen !!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kanan 07.03.2016, 19:19
8. Komische Kritik

und typisch deutsch. Einerseits viel zu kritisch, mit zu viel Pathos vermischt der kaum Sinn macht weil die Mannschaft eh nur schlecht spielte weil Schmidt nicht auf der Bank sass, so simpel ist es. Andererseits hat die Mannschaft bewiesen das sie Moral hat, was seine Kritik auch entwertet. Ich rate Didi Hamann dazu selbst mal Trainer zu sein, aus seiner komfortablen Position ist ja leicht reden. Total daneben dieser Beitrag, sonst geht es ja. Meine Prognose übrigens: Leverkusen wird sich wieder fangen, da Schmidt jetzt auf die Trainerbank zurückkehren wird zu den nächsten Spielen. Und Rudi? Der ist immer so drauf, dass sagt nicht viel aus. Schönen Abend noch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brotherandrew 07.03.2016, 21:55
9. Doch, ...

Zitat von genaumeinding
Es gehoert zu den wenigen Regelmaessigkeiten, dass Bayer Leverkusen keine Saison konstant auf hohem Niveau spielen kann.
... unter Heynckes konnte Leverkusen konstant auf hohem Niveau spielen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2