Forum: Sport
Bundesliga-Noten: Das ist die Top-Elf des zweiten Spieltags
REUTERS

Die Bayern dominieren die Liga schon nach zwei Spieltagen. Der BVB verschwindet nicht nur von der Tabellenspitze, sondern auch aus der SPON11. Aber es gibt ja noch Hertha, Werder und Hoffenheim.

Seite 1 von 2
windexx 03.09.2018, 13:42
1. Langweilig

Die Bundesliga hat einen absoluten Tiefpunkt erreicht. Bayern steht schon vor Saisonbeginn als Meister fest, ist aber zu schwach, um in der Champions League oben mitzumischen. Da gucke ich lieber Zweite Liga, wo der HSV endlich mal wieder serienmaessig gewinnt, und freue mich auf's Hamburg Derby mit St. Pauli am 30. September.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 03.09.2018, 14:24
2.

Zitat von windexx
Da gucke ich lieber Zweite Liga,
Ich nicht. Meine Zeit ist mir zu schade, um mir Not gegen Elend anzuschauen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
treime 03.09.2018, 14:31
3. @ 1+2

Warum dann hier kommentieren? Typisch Deutsch Frust proklamieren?

Not gegen Elend? Das Spiel Leipzig vs Düsseldorf hätte man sich anschauen können. Ein Aufsteiger erspielt sich qualitativ und quantitativ mehr Top-Chancen, als Leipzig mit gefühlt 70% Ballbesitz... Da war sogar Didi Hamann begeistert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 03.09.2018, 14:47
4.

Zitat von treime
Not gegen Elend? Das Spiel Leipzig vs Düsseldorf hätte man sich anschauen können.
Schätzelchen, ich habe (!) die zweite Halbzeit RBL gegen Fortuna gesehen. Ist übrigens erste Liga. Haben Sie mein Posting überhaupt verstanden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
forky 03.09.2018, 15:33
5. Spix

SPIX hat Probleme die Aufstellungen zu lesen. Oder haben Witsel, Dahoud und Delaney alle im offensiven Mittelfeld gespielt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlu 03.09.2018, 16:50
6. Rumgejammere

Ich bin wahrlich kein Bayern-Fan, aber mir geht das rumgejammere von SPON jetzt schon wieder auf die Nerven. Wo dominieren denn die Bayern die Liga? Weil sie die ersten beiden Saisonspiele gewonnen haben? Das haben Hertha und Wolfsburg auch. Dominieren die jetzt mit? Kein Wort davon!
Dortmund hat am 1. Spieltag absolut beeindruckend gegen Leipzig gewonnen und hatten alle Voraussetzungen, auch am 2.Spieltag oben zu stehen. Hannover ist nun nicht die größte Hürde. Was aber können jetzt die Bayern dafür, dass Dortmund nicht in Hannover gewinnt? Haben die das Spiel aktiv beeinflusst?
Wenn die Bayern nach 5 Spieltagen 6 Punkte Vorsprung auf den Zweiten haben, dann können wir von Dominanz sprechen, bis dahin haben die Bayern nur - wie Wolfsburg und Berlin - ihre Hausaufgaben gemacht und sind gut in die Saison gestartet, mehr nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
diewildedreizehn 03.09.2018, 17:26
7. Äääääh?

Zitat von windexx
Die Bundesliga hat einen absoluten Tiefpunkt erreicht. Bayern steht schon vor Saisonbeginn als Meister fest, ist aber zu schwach, um in der Champions League oben mitzumischen. Da gucke ich lieber Zweite Liga, wo der HSV endlich mal wieder serienmaessig gewinnt, und freue mich auf's Hamburg Derby mit St. Pauli am 30. September.
Zu schwach um in der CL oben mitzumischen? Da stellt man sich die Frage, wo bei ihnen "oben" ist. Um nicht unlogisch zu werden müssten sie als "oben" zwingend die Finalteilnahme meinen. Denn drunter mischen die Bayern nun seit Jahren sehr konstant und ziemlich gut mit, im Gegensatz zu diesen "Provinzclubs" aus Manchester, London, Paris oder Barcelona.

Ich denke mal, dass es die BL verkraften wird, wenn sie nicht mehr zuschauen ... würden. Allerdings, ich glaube das gar nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joeho88 03.09.2018, 17:45
8. SPIX Bewertung ohne Berücksichtigung der Stärke des Gegners ...

Ich gebe zu, dass ist nicht einfach, aber daran krankt die Punktevergabe m.M.n.. Ich habe allerdings auch keine Idee, wie man so etwas z.Bsp. als Faktor mit einfließen lassen könnte, aber vielleicht ist es auch gar nicht gewollt.
Wenn zwei sehr gute Mannschaften gegen einen schwachen Gegner das Spiel dominieren und hoch gewinnen, dann sind die Einzelspieler vorn dabei in der Rangliste. Am nächsten Spieltag spielen diese Mannschaften gegeneinander und neutralisieren sich einigermaßen, das Spiel endet unentschieden, plötzlich sind die gleichen, vorher hochpepunkteten, Spieler, nur noch zweite oder dritte Wahl.
Aber allen kann man es eh nie recht machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermannsson 03.09.2018, 18:59
9. Überbewertete Bundesliga - Langeweile pur

mein Sky Vertrag läuft aus, ich schließe keine weiteren Abos mit wem auch immer mehr ab. Wenn eh schon zu Beginn der Meister fest steht, dann interessiert mich diese Vermarktungsmaschine überhaupt nicht mehr. Ist wie Monopoly mit jemandem spielen, der die Schloßstraße und vier Bahnhöfe bereits zu Beginn hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2