Forum: Sport
Bundesliga: Schalke 04 kündigt Vertrag mit Ticketbörse Viagogo
Getty Images

Bei der Jahreshauptversammlung des FC Schalke 04 hatte es Fan-Proteste gegen die Zusammenarbeit mit Viagogo gegeben. Jetzt hat der Verein den Vertrag mit der Internet-Ticketbörse gekündigt - nach gerade neun Tagen Laufzeit. Dafür verzichten die Schalker auf mehrere Millionen Euro.

Seite 1 von 7
gannicus 09.07.2013, 14:36
1.

Wir dürfen uns nicht alles bieten lassen. Eine SEHR gute Nachricht. Respekt an den Vorstand!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jobie09 09.07.2013, 14:41
2. Respekt, Ihr Knappen !

Zitat von sysop
Dafür verzichten die Schalker auf mehrere Millionen Euro.
In finanziell knappen Zeiten und einer unsicheren CL Quali ist dies ein respektabler Schritt, an dem sich andere ein Beispiel nehmen sollten.

schöne Grüße aus Dortmund

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qwpoeriu 09.07.2013, 14:42
3.

Zitat von sysop
Bei der Jahreshauptversammlung des FC Schalke 04 hatte es Fan-Proteste gegen die Zusammenarbeit mit Viagogo gegeben. Jetzt hat der Verein den Vertrag mit der Internet-Ticketbörse gekündigt - nach gerade neun Tagen Laufzeit. Dafür verzichten die Schalker auf mehrere Millionen Euro.
Gibt es hier Schalker_innen, die uns über die Hintergründe aufklären können, wenn SPON dazu nicht in der Lage ist? Glückwunsch jedenfalls, wieder ein Klub weniger, der mit dieser Bande kooperiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danido 09.07.2013, 14:43
4. Braucht Viagogo Schalke?

...und nu? Tickets werden doch weiter auf Viagogo verkauft nur kriegt Schlake jetz nix ab vom Schotter. Scheinen nicht besonders helle zu sein die Schlake-Fans ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crunchy_frog 09.07.2013, 14:46
5.

Zitat von sysop
Bei der Jahreshauptversammlung des FC Schalke 04 hatte es Fan-Proteste gegen die Zusammenarbeit mit Viagogo gegeben. Jetzt hat der Verein den Vertrag mit der Internet-Ticketbörse gekündigt - nach gerade neun Tagen Laufzeit. Dafür verzichten die Schalker auf mehrere Millionen Euro.
Schalke hat eh Schulden im dreistelligen Millionenbereich, schreibt Jahr für Jahr neue Verluste, kann es sich leisten irrwitzige Offerten für Draxler abzulehnen und kauft gleichzeitig auch noch ordentlich ein. Passieren wird nix, sie sind ja schliesslich ein Traditionsverein, an die traut sich der DFB nicht ran, ganz egal wie verschuldet sie sind. Da braucht man sich auch konsequenterweise nicht mit Schwarzmarkthändlern einlassen, deren Geld braucht man ja doch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bee1976 09.07.2013, 14:52
6. Schon richtig, aber

Zitat von gannicus
Wir dürfen uns nicht alles bieten lassen. Eine SEHR gute Nachricht. Respekt an den Vorstand!
dadurch wird dem Verein ein erheblicher finanzieller Schaden entstehen. Nicht falsch verstehen ich mag viagogo auch nicht, aber entweder man hätte den Deal garnicht erst machen sollen, oder eben nicht verlängern und es daweil ertragen.

Das jetzt ist fast der Worst-Case, der Schwarzmarkt läuft eh weiter, nur jetzt verdient der verein wieder nix dran, und da reden wir immerhin von 3,6 Mio euro, dazu kommt das Viagogo das wohl nicht einfach so auf sich sitzen lässt. Es wird einen teuren Prozess geben, der lange dauert und am ende wird es Schadensersatzmaessig garantiert auf einen Vergleich hinauslaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ypw 09.07.2013, 14:53
7.

Jawoll ! Eine super Nachricht für jeden Schalker aber auch für jeden Fußballfan. Auch als Kölner kann ich mich nur dem Motto der Initiative ViaNogo anschließen :"Der Kumpel zockt den Malocher nicht ab." Fußball muss bezahlbar sein !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stelzi 09.07.2013, 15:07
8. Huch?

Hat Schlake plötzlich zu viel Geld!? Ist ja nicht so als ob Viagogo jetzt raus aus dem Geschäft wäre...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
danielwittke 09.07.2013, 15:08
9. Ihr seid Experten....

@danido: Die Karten die da im Moment online sind, sind die vom S04 zur Verfügung gestellten Karten. Ich bin mir sehr sicher, dass die bald ALLE raus sind. Würde mir dort also grad keine Karte kaufen :-)

@crunchy_frog:
Jo, du hast den Durchblick. Informiere dich mal über das Vermögen des Vereins, womit die Schulden gesichert sind. Schalke geht es mit Sicherheit deutlich besser als Aachen und Duisburg zusammen, Tradition nicht berücksichtigt.

qwpoeriu:
Schalke hat dazu auch noch nichts geschrieben. Ich vermute jedoch, dass das alles anhand der RAUL-Karten aufgefallen ist. Die wurden sogar nach dem 01.07.2013 für mehr als nur 100% Aufschlag verkauft. Vereinbart war max. 100%. Darüber hinaus wurden auch BL-Spiele mit 100% Aufschlag verkauft. Die 100%-Regel gehört zwar zur Vereinbarung, ich bin mir jedoch nicht sicher, ob die 100%-Aufschlag-Regel nur für Fans erlaubt war oder auch für Viagogo. Sollte dr 100%-Aufschlag nicht für Viagogo erlaubt gewesen sein, ist das der zweite Punkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 7