Forum: Sport
Bundesliga-Vorschau: Bayern beim BVB? "Es geht eher um die Höhe des Dortmunder Sieges
Getty Images

Der FC Bayern hat fünf der letzten sechs Spiele gewonnen, ist beim BVB aber trotzdem Außenseiter. In Düsseldorf hilft nur noch: mehr Schnaps. Unsere Fan-Experten und die SPON-Redaktion tippen den 11. Spieltag.

Seite 1 von 5
hbblum 09.11.2018, 13:24
1. Das schöne am Fussball ist....

....und dem richtigen Leben ist, das man erst hinterher schlauer ist !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
payblack 09.11.2018, 14:07
2. Schöne Überschrift, danke!

So sieht es aus, so soll es sein. Das junge, tolle, wunderbare, okay eher schweizer denn deutsche Team aus dem Ruhrgebiet gegen die Altherrentruppe aus München mit den deutschen Fußballrentnern und den lahmen Robben und Ribery, die den Umbruch total verpennt haben und lieber einen Bademeister denn Kovac hätten als Trainer engagieren sollen. Das muss ja fast mindestens ein 3:0 geben. Alles andere wäre eine Überraschung, ein Unentschieden unfassbar gut für die Bayern, ein Sieg gar der nackte Wahnsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
skeptikerjörg 09.11.2018, 14:12
3. Nicht das Fell vorher verteilen

Ich rechne morgen mit bis in die Haarspitzen motivierte Bayern, die dem BVB das Leben schwer machen werden. Sie werden defensiv ausgerichtet sein, bis hin zur Manndeckung. Mal sehen, was sich Favre einfallen lässt und es dem BVB gelingen wird, genug Schwung aufzunehmen. Ein Sieg wäre natürlich Klasse, dann wäre bis Weihnachten erstmal Ruhe. Ein Unentschieden, und Gladbach, Leipzig, Hoffenheim, Bremen freuen sich und das Schneckenrennen geht weiter. Jedenfalls erwarte ich keine rauschende Party, sondern ein eher taktisches Rasenschach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 09.11.2018, 14:23
4. Alles gut

Als Hoeneß Dortmund die Favoritenrolle zusprach, gab es noch Widerspruch. Nun kommen die gleichen Aussagen, vom Spon-Experten und den jeweiligen Vereinsexperten.

Ich rechne mit einem öden Spiel, wann waren diese zum "Classico" aufgebauschten Duelle denn rassig? Kann mich nicht mehr daran erinnern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pless1 09.11.2018, 14:33
5. Reiner Zweckpessimismus

Es war für die Bayern jahrelang unmöglich, die Favoritenrolle vor einem Bundesligaspiel abzugeben, der Versuch heute also nachvollziehbar. Dass es nur um die Höhe des Dortmunder Sieges geht ist natürlich Nonsens, das Spiel ist dieses mal nur nicht schon vorher zugunsten der Bayern entschieden, das ist alles.

Ein Sieg des BVB wäre wünschenswert. Das sage ich nicht nur als Borusse sondern vor allem, weil das die Meisterschaft auch für alle anderen Fußballfans länger offen halten könnte. Meisterschaftsfavorit bleiben die Bayern - selbst bei einer Niederlage gegen den BVB. Die Bayern haben aktuell ihre Schwächeperiode, aber auch der BVB wird diese im Laufe der Saison noch bekommen. Selbst sieben Punkte sind dann ganz schnell wieder abgegeben.
Aktuell würde ich die Wahrscheinlichkeit, Meister zu werden in etwa wie folgt verteilen:
Bayern: 70%
BVB: 25%
ein "lachender Dritter": 5%

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jjcamera 09.11.2018, 14:40
6. Sch(l)üsse

Die Bayern sollten sich das letzte Spiel des BVB gegen Madrid ansehen und die richtigen Schlüsse daraus ziehen. Dortmund ist keineswegs unbezwingbar, vor allem, wenn man konsequent verteidigt. Allerdings ist Neuer weit von seiner Bestform entfernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 09.11.2018, 14:46
7. Sehe ich völlig anders

Also ich habe da eine gänzlich andere Meinung, denn für mich ist der FCB klarer Favorit und wird dieses Spiel vermutlich auch gewinnen. Die Bayern spielen mit "erfahrenen" Weltklasse-Spielern, während der BVB mit seinen Youngstern auflaufen wird. Da gibt`s (bei diesem Spiel) für die Borussia wol (leider) nix zu holen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon1899 09.11.2018, 14:56
8.

@Sal.Paradies....Ich tippe auf ein Spiel wie in Berlin 2012 beim Finale. Allez Lucien!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 09.11.2018, 15:08
9. Mein lieber Scholli

Zitat von spon1899
@Sal.Paradies....Ich tippe auf ein Spiel wie in Berlin 2012 beim Finale. Allez Lucien!!
Oioioiii, da gehst du aber richtig "all in" mein Lieber. Aber auch wenn ich mir so etwas wünsche (dafür lege ich sogar Weihnachts/Geburtstagswünsche zusammen) wird der Fussballgott hier versagen. Den dieser sagt, dass er heuer dem BVB schon genügend positive Aufmerksamkeit schenkte. Mit viel Glück gibt`s ein Unentschieden......

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5