Forum: Sport
Champions League: Rummenigge kritisiert Juve-Stürmer für Kriegs-Gerede
AP

Rivalität ja, aber bitte keine Vergleiche mit Krieg. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge ist über die Wortwahl von Turins Angreifer Mirko Vucinic verärgert. Die Münchner haben vor dem Champions-League-Rückspiel eine sehr gute Ausgangslage - dennoch müssen sich vier FCB-Spieler vorsehen.

Seite 1 von 6
unifersahlscheni 09.04.2013, 11:14
1. Gut so...!

Zitat von sysop
Rivalität ja, aber bitte keine Vergleiche mit Krieg. Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge ist über die Wortwahl von Turins Angreifer Mirko Vucinic verärgert. Die Münchner haben vor dem Champions-League-Rückspiel eine sehr gute Ausgangslage - dennoch müssen sich vier FCB-Spieler vorsehen.
Dann ist ja der FCB gewarnt und kann sich darauf einstellen...!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
espressofilm 09.04.2013, 11:28
2. Wenn einem der Wortschatz fehlt...

...dann fallen entsprechende Ausdrücke. Letztendlich denke ich, dass Juve nicht mit der Artillerie anrückt, sondern auch nur kurze Hosen trägt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ironbutt 09.04.2013, 11:32
3. Italiener ...

es sind ja keine Vorurteile - Die sind ja wirklich so!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Talan068 09.04.2013, 11:33
4. Verzweiflung

Na, das klingt schon arg nach Verzweiflung.
Schön auskonter, bei leder Berührung, mit schmerzverzerren Gesicht fallen lassen und ratzfatz, sind die 1-2 Mann weniger und der Drops ist gelutscht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
polyglotto 09.04.2013, 11:37
5. Was hat seine Herkunft mit der Aussage zu tun?

Und was genau, soll jetzt dieser diskriminierende Verweis auf seine Herkunft bedeuten? "und erst recht nicht, wenn es von einem Spieler aus Montenegro kommt. Das war sehr unglücklich"
Pirlo hätte das also eher sagen düfen, weil Deutschland und Italien Verbündet waren im 2. WK... Unglaublich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
englsschalk 09.04.2013, 11:43
6. Na, ist doch gut

Ich bezweifle, dass sich Profis von solchen Kommentaren wie von Herrn Vucinic ins Boxhorn jagen lassen. Eher könnte es noch das letzte Quäntchen Motivation sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Architekt16 09.04.2013, 12:01
7.

Zitat von polyglotto
Und was genau, soll jetzt dieser diskriminierende Verweis auf seine Herkunft bedeuten? "und erst recht nicht, wenn es von einem Spieler aus Montenegro kommt. Das war sehr unglücklich" Pirlo hätte das also eher sagen düfen, weil Deutschland und Italien Verbündet waren im 2. WK... Unglaublich.
Vucinic dürfte die Jugoslawienkriege direkter erlebt haben, als Pirlo den 2.WK. Deshalb sicher die Betonung auf "Spieler aus Montenegro". Für mich durchauch nachvollziehbar und keinesfalls diskriminierend.

Allerdings muss man beim "Krieg auf dem Platz" nicht gleich an einen Krieg zwischen Armeen denken. Also nicht übertreiben, Herr Rummenigge, die Aussagen sind ja eher rhetorisch zu sehen. Das ist das übliche "Säbelrasseln". (Oh, schon wieder so eine Anspielung! :-) )

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rehabilitant 09.04.2013, 12:03
8. Peinlich

Wenn man das Maul ganz weit aufreißt, ist man auch gezwungen, Leistung zu bringen, um sich nicht mächtig zu blamieren.

Unter Leistung verstehe ich allerdings keine Kriegshandlungen, sondern sportliche Qualität. Und da dürfte es bei den Italienern hapern.

Laßt sie also schreien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mbu66 09.04.2013, 12:06
9. optional

Bin ja mal gespannt, was die Turiner Holzhacker anstellen, falls den Bayern wieder so ein frühes Tor gelingen sollte.

Hoffentlich haben die Schiedsrichter diese Ankündigungen von Unsportlichkeiten von Vucinic und Conte wahrgenommen und lassen das Spiel nicht so entgleiten wie die englische Flachpfeife letzte Woche...

Eigentlich müssen die Bayern dann nur die Ruhe bewahren und dürfen sich nicht provozieren lassen - der Rest regelt sich dann ganz von alleine ;o)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6