Forum: Sport
Claudio Pizarro: Liebe in Zeiten der Transfercholera
DPA

Pizarro, oho! Das Schlitzohr aus Peru ist zurück in Bremen. Wieder einmal. Egal, was Kritiker jetzt meckern: Für den Senior-Stürmer und für die Werderaner ist es eine Herzensangelegenheit. Eine Liebesbrief.

cpl.jerry 25.08.2018, 20:29
1. Alle Daumen hoch!

auch als nicht Bremer kann ich nur sagen: Volle Zustimmung! Piza und der SVW! Damit bin ich aufgewachsen. Sätze wie:" Der Pizza-Express stellt auch in Mailand zu" (Werder beim letzten CL Auftritt) werde ich nie vergessen. Wünsche den Werderanern viel Erfolg dieses Jahr. Grüße aus Köpenick :)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
widower+2 25.08.2018, 21:09
2. Einfach schön

Als Pizarro heute mit den anderen Reservisten in die Westkurve kam, um sich warm zu machen, gab es Sprechchöre und Applaus für ihn. als er von der Westkurve zur Trainerbank lief, um eingewechselt zu werden, ging ein Raunen durchs ganze Stadion.

Als er dann eingewechselt wurde, gab es Standing Ovations und Sprechchöre des gesamten Stadions. Ich hatte Gänsehaut und Tränen in den Augen.

Danke, Claudio!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreasm.bn 25.08.2018, 21:17
3. egal, ob Werder-Fan oder nicht,...

diesen Mann muss man einfach mögen. Ich wünsche Piza und dem SVW viele Tore in dieser Saison und hoffentlich eine Anschlussverwendung in Bremen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pansenhans75 26.08.2018, 09:50
4. Danke für ein Jahr in Köln

Als Fc Fan kann ich nur sagen, Danke für ein Jahr in Köln! Pizza ist eine unumstrittene Macht im Fußball der heutigen Zeit, menschlich einfach eine Wucht.... der Nutzen für die Mannschaft war mir egal, er war da und hat mit seiner Art die Mannschaft extrem aufgewertet! Vielen Dank und alles gute

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lionffm 26.08.2018, 10:12
5. Ein Geiler Typ

Werder ohne Piza ist garnicht vorstellbar. Einfach ein Geiler Typ unser Claudio.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sra_raposa 26.08.2018, 12:36
6. Sympathischer Mensch

Wir haben Claudio Pizarro zufällig während unseres Peru-Urlaubs in Inka-Ruinen außerhalb vom Cusco getroffen. Während mein Mann und unser Guide vor Ehrfurcht fast erstarrten fragte ich ihn einfach, ob er wohl ein Foto mit uns im Sonnentor machen würde - na klar! Ein sehr sympathischer und nahbarer Mensch, das ist uns wirklich sehr positiv in Erinnerung geblieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
borges 26.08.2018, 13:34
7.

Chapeau, vor allem der Titel ist genial!

Beitrag melden Antworten / Zitieren