Forum: Sport
Das letzte freie Formel-1-Cockpit: Eine Frage des Geldes
Getty Images

Robert Kubica hat Williams in den letzten Tests offenbar nicht überzeugen können, sein Formel-1-Comeback scheint geplatzt. Jetzt kommt wohl Sergei Sirotkin mit viel Geld aus Russland - zum Leidwesen von Pascal Wehrlein.

opagila 13.12.2017, 22:40
1.

Williams muß doch einen Fahrer nehmen, der mindestens 25 Jahre alt ist. Wegen der Alkoholwerbung auf dem Auto. Aber anscheinend ist das bei 30 Millionen dann doch egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
next 14.12.2017, 08:16
2.

Ein Blick in das Archiv des SpOn gibt Auskunft, warum P. Wehrlein sicher keine Zukunft in der F1 hat:
http://www.spiegel.de/thema/pascal_wehrlein/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cs01 14.12.2017, 11:38
3.

Man muss wohl bei Sergei Sirotkin sagen, dass er sich vom klassischen Paydriver, der das Geld von Papa oder Verwandeten verjuxt in so fern unterscheidet, dass er sich in einem Nachwuchsprogramm durchgesetzt hat, also Leistung gezeigt hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren