Forum: Sport
Deutschland gegen Australien: Erst kraftvoll, dann zerfahren
DPA

Klar dominiert - und doch nur knapp gewonnen. Joachim Löws B-Elf ist mit einem Erfolg gegen Australien in den Confed Cup gestartet. Alles Wichtige zum Spiel.

Seite 1 von 3
herm16 19.06.2017, 21:27
1. ich könnte

schon wieder brüllen. Da gibt es jetzt einen Videobeweis, lange gefordert, ist auch gut so. Und jetzt, typisch deutsch, wird er in Zweifel gestellt mit Zeitlupe und Analysen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mister Stone 19.06.2017, 21:53
2.

Ich habe gesehen, dass Draxler so spielte, als würde er seine ersten Balettschuhe tragen. Das färbt ab. Kaum ein deutscher Spieler außer Goretzka und Kimmich, hat hingehalten, wenn dagegen gehalten wurde. Unser Kapitän: Beobachten, Hochspringen, Wegspitzeln, Drehtanzen, Stehen bleiben... B-Note 10:00! Hoffentlich ergibt sich im Team eine Gruppendynamik, die das korrigiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 19.06.2017, 21:54
3.

Zitat von herm16
schon wieder brüllen. Da gibt es jetzt einen Videobeweis, lange gefordert, ist auch gut so. Und jetzt, typisch deutsch, wird er in Zweifel gestellt mit Zeitlupe und Analysen
Was daran liegen könnte, dass man klar sehen konnte, dass der Arm angeschossen und der Schuss abgefälscht worden war. Offenbar entschied sich der Videoschiedsrichter jedoch unerklärlicherweise den dadurch verursachten Abpraller Lenos als neue Situation zu deuten. Was nutzt das beste Fernsehbild, wenn der Videoschiedsrichter die Situation falsch auslegt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
christian.fiedler2601 20.06.2017, 23:43
4. Bitte nicht mit solchen Torhütern

Klar kannman mal 2 Tore unglücklich bekommen, jedoch die ArtundWeise wie derDeutsch Torwart reagierte war eines Nationaltorwarts unwürdig. DEr gesamte Bewegungsablauf sah etwas amateurhaft aus.
ALso der Löw macht ja alles richtig, neue Junge Spieler testen, doch im Tor hat D doch bessere Leute mach Neuer.
AUstralien ist und bleibt natürlich eineGurkentruppe im Fissball, das hat wohl jeder gesehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nonvaio01 20.06.2017, 01:11
5. ein guter Kick am spahten nachmittag

das Team hat sehr gut gespielt, als man merkte man muss sich nicht sonderlich anstrengen hat das team auch nicht mehr viel gemacht.

Dafuer das das team so zummengewuerfelt ist fand ich das gut.

Leno muss sich aber wirklich keine hoffnungen mehr machen, der steht beim naechsten spiel bestimmt nicht mehr im Tor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
100roberto 20.06.2017, 02:30
6. Klarer wird es nicht....

Die Schulter wurde getroffen. Das dieser Spieler nicht im Abseits stand und dann auch noch den Abpraller verwertet, ergibt auch keine neue Situation. Erkennen Sie in erster Linie an das Sie kein Auge und auch kein Interesse haben sich diese Situation im Netzt anzuschauen. Anscheinend sind Sie der einzige der Hand und Abseits gesehen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Joao aus Brasilien 20.06.2017, 02:42
7. Die meisten Fans heute raffen eh nichts

Ob Hand oder nicht ist nicht so schwer. Ein Handspiel musste historisch immer als absichtlich gelten. Wenn man das nicht definitiv sagen konnte, dann war es auch keins. Tore per Hand galten sogar. Aber nun gibt es diese ganzen "Fans" die alle keine Ahnung mehr haben vom Spiel. Wie oft wird eine Torkamera denn wirklich gebraucht? Da gibt es viel mehr rote Karten durch Schwalben und spielentscheidende Elfmeter. Und die meisten denken jede kleinste Beruehrung ist auch direkt ein Elfmeter oder rechtfertigt 2 minuetiges Theater am Boden. So lange diese Leute so eine Auffassung vom Fussball haben bringt auch die Technologie nichts und verlangsamt das Spiel nur. Einfach bessere Schiedsrichter foerdern. Bisher sehe ich immer die gleichen Katastrophen Schiris die grosse Spiele bekommen. Denkt hier etwa jemand der Real Madrid vs Bayern Schiri bekommt keine grossen Spiele mehr? Das Gegenteil ist der Fall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stephan Jäger 20.06.2017, 04:52
8. B-Elf?

Andere Nationen wären froh diese Qualität in ihrer A-Mannschaft zu haben und ihr redet von B-Elf. Da spielen super Jungs, die unsere Zukunft sind. Schriebt mal mit mehr Respekt. Keiner von uns allen Sesselpfurzern bringen das zustande, was diese Klasse-Jungs da abliefern. Ich bin stolz darauf mit einer A-Nationalmannschft in Russland zu sein und vermisse den Enthusiasmus, mit dem wir unsere Nationalmannschaft anfeuern sollten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stephan Jäger 20.06.2017, 05:03
9. Videobeweis...

da kann ich nur zustimmen. Aber was soll es wirklich ändern, wenn die Regeln wieder so ausgelegt werden wie man es will. Das bringt dann nur ein paar Minuten Unterbrechung und dann eine Entscheidung, die wieder diskutiert wird. Ich denke, dass gerade beim Videobeweis auch ein Verantwortlicher jeder Mannschaft anwesend sein sollte um für seinen Verein zu reklamieren, was es zu beanstanden gibt.
Bezogen auf das Spiel habe ich gesehen, dass der Arm zwar nicht zum Ball ging, aber auch nicht unbedingt angelehnt war. Intelligente Spieler wissen dies zu nutzen. Wenn er also den Arm da lässt, wo er denkt der Ball wird ihn berühren, hat er ja schon das Handspiel provoziert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3