Forum: Sport
DFB-Chef: Grindel ließ Länderspiel wegen Eintracht-Ultras verlegen
REUTERS

Die Entscheidung über die Vergabe der EM 2024 naht, DFB-Chef Reinhard Grindel will Störfälle vermeiden. Deshalb findet das Länderspiel gegen Peru nach SPIEGEL-Informationen in Sinsheim statt - und nicht in Frankfurt.

Seite 1 von 5
spon_2937981 08.09.2018, 10:35
1. Mensch, SPON...

Da hat der Herr Grindel mal einen seiner seltenen klugen Momente, und dann haut ihr ihn und mit ihm die EM-Bewerbung in die Pfanne...
Was soll das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ip2018 08.09.2018, 10:42
2.

Zitat von spon_2937981
Da hat der Herr Grindel mal einen seiner seltenen klugen Momente, und dann haut ihr ihn und mit ihm die EM-Bewerbung in die Pfanne... Was soll das?
Kluger Moment? Wissen Sie, daß Sinsheim nur ca. 130km von Frankfurt entfernt ist? Das fährt ein Ultra auf einer Backe ab.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
super-m 08.09.2018, 10:44
3.

Haha, als würden Ultras zu Spielen der NL gehen... Da sieht man doch, wie sehr Herr Grindel seine Pappenheimer kennt. Diejenigen, die bei den letzten Nationalmannschaftspartien gestört haben, u.a. durch Auspfeifen von Özil, waren keinesfalls Ultras.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
panzerknacker 51 08.09.2018, 10:44
4. Kotau

Ein Einknicken vor dem Mob. Soweit ist es schon gekommen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heindeburk 08.09.2018, 10:46
5. Ist der immer noch da?

Aussitzen scheint zu funktionieren. Jetzt wieder business as usual. Werde mir das Spiel nicht anschauen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hbblum 08.09.2018, 10:55
6. Der Frankfurter an sich.....

Zitat von ip2018
Kluger Moment? Wissen Sie, daß Sinsheim nur ca. 130km von Frankfurt entfernt ist? Das fährt ein Ultra auf einer Backe ab.
....verlässt Frankfurt nicht, da er hinter der Stadtgrenze ein schwarzes Loch vermutet. Da ist Sinsheim schon gut gewählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chillervonnatur 08.09.2018, 11:02
7. Inkomoetent

Das hätte wenn dann öffentlich als Strafaktion gegen diese Art von "Fans" kommuniziert werden sollen. Ganz zu schwiegen davon, dass die Ultras eher bei Vereinsspielen auffallen, zwecks Dauerkarte/bezahlbarer Preise.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Garigaa 08.09.2018, 11:02
8. Als ob...

Da sieht man wieder, wie wenig Ahnung Grindel vom Fußball-Umfeld hat! Ultras, insbesondere die der Eintracht, sind im Gegensatz zu Hooligans keine rechtsradikalen Idioten und interessieren sich dementsprechend wenig für Spiele der NM. Im übrigen bin ich der Meinung, dass Grindel wegen seines unsäglichen Verhaltens im Fall Özil zurücktreten sollte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstenporst 08.09.2018, 11:06
9.

Zitat von spon_2937981
Da hat der Herr Grindel mal einen seiner seltenen klugen Momente, und dann haut ihr ihn und mit ihm die EM-Bewerbung in die Pfanne... Was soll das?
Hier wird niemand in die Pfanne gehauen, sondern einfach nur über eine Tatsache berichtet. Fordern sie etwa ernsthaft SPON solle die Wahrheit verschweigen um die EM Bewerbung nicht zu gefährden?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5