Forum: Sport
DFB-Elf: Hummels findet Gruppenbildung "nicht so schlimm"
REUTERS

War eine Spaltung der deutschen Nationalmannschaft der Grund für das WM-Aus? Mats Hummels sieht das weniger dramatisch. Timo Werner wiederum will klare Verhaltensregeln - und nennt Beispiele.

dat_sind_Peanuts 09.09.2018, 15:22
1. Warum diese Foto?

Einigermaßen guter Journalismus zeichnet sich ja auch dadurch aus, dass Bildmaterial und Text miteinander korrespondieren, sich ergänzen bzw. kommentieren (durchaus auch ironisch). Kann mir jemand erklären, warum Hummels hier als mehr oder weniger Nackter dargestellt ist? Wie stelle ich den Bezug zum Textinhalt her? Als Eyecatcher zum Innehalten und Lesen des Textes fände ich das etwas zu platt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blue_surfer77 09.09.2018, 16:29
2. Kein Zusammenhalt

Klingt so, als könnten die sich alle nicht leiden. Hymnensinger gegen Nicht-Hymnensinger, Moslems gegen Nicht-Moslems. Löw hat für mich auf ganzer Linie versagt. Er ist keine Respektsperson. Nicht zu vergleichen mit einem Heynckes oder einem ähnlichem Kaliber.

Und wenn es nicht selbstverständlich ist, dass bei gewissen Gelegenheiten das Handy aus bleibt, ist eh nicht mehr zu helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nobiskrug 09.09.2018, 16:52
3. Einer singt nicht die Hymne

& ein anderer zieht schnell das Trikot aus und stolziert - sich selbst applaudierend - pfauengleich über den Rasen und hätte es geregnet und läge eine Pfütze auf dem Rasen, so hätte man ihm zurufen müssen: Vorsicht, beug Dich nicht hinab, denn beim Betrachten des eigenen makellosen Körpers ist schon mal einer bös abgesoffen...und jetzt ernsthaft: Fußball geht anders, z. B. mit Spaß und Anstrengung

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ansv 09.09.2018, 17:08
4.

Zitat von dat_sind_Peanuts
Einigermaßen guter Journalismus zeichnet sich ja auch dadurch aus, dass Bildmaterial und Text miteinander korrespondieren, sich ergänzen bzw. kommentieren (durchaus auch ironisch). Kann mir jemand erklären, warum Hummels hier als mehr oder weniger Nackter dargestellt ist? Wie stelle ich den Bezug zum Textinhalt her? Als Eyecatcher zum Innehalten und Lesen des Textes fände ich das etwas zu platt.
Erstaunlich, dass es solcherlei Kritik nie gibt, wenn eine attraktive Frau abgebildet wird. Gönnen Sie den LeserInnen doch das gleiche Vergnügen - der Artikel selbst ist ja ohnehin nicht besonders inhaltsschwer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ted.striker 09.09.2018, 17:29
5. Ähm...ja...

Interessant, dass gleich einige Kommentatoren glauben, dass die Grüppchenbildung an religiösen Unterschieden entstanden ist...Könnte doch auch sein, dass es in der Kabine ein Bayern-Grüppchen, ein Bundesliga-Grüppchen, ein Alteingesessenengrüppchen etc. gibt?
Und zu Timo Werner: Ganz genau, dem gemeinen Fan ist wichtig, dass ihr nicht auf euer Handy schaut beim Mittagessen...
Ich würde mal sagen, es geht mehr um mangelnden Einsatz...Selbst wenn die Taktik nicht passt, selbst wenn man nicht fit ist, auch wenn der Gegner besser ist- man kann ja immer noch kämpfen und Einsatz zeigen (vielleicht mal ein Spiel von Island gucken, dann versteht ihr vielleicht, was ich meine!).
Und wenn die Spieler wirklich nichtmal mehr beim Mittagessen miteinander reden, dann Prost Mahlzeit...Dann ist der Name "Mannschaft" wirklich in jeder möglichen Kombination fehl am Platz

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rösti 09.09.2018, 18:20
6. Ja

Gestern sah ich das Spiel Schweiz gegen Island.....Bei der Hymne sangen alle Schweizer mit (gezwungen vom Verband ) währen bei den Isländern kein Spieler aber die Fans mit Mitgesungen haben und das bei einem Land wo der National- Stolz hoch gehandelt wird!!
Wenn man eier Mannschaft zwingt die Hymne zu singen zeigt es nur das der Staat keinem traut der Sie nicht mit singt und das ist nicht
das was eine Demokratie ausmacht...bis vor ein paar Jahren sang kein Fussballer unsere Hymne und die Fans schon garnicht oder Sie gröllten die erste Strophe!
Wir merken garnicht mehr das wir insgesammt immer weiter nach rechs abdriften ohne dieses ernst zu nehmen! Befehlen ist der erste Weg zu Ende eine Staates!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hinz.und.kunz 09.09.2018, 18:43
7.

Grüppchen gibt's überall; warum nicht auch hier?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kalle Bond 10.09.2018, 00:28
8. Was abgestellt werden muß ...

... Kan ... gegen Kar.
Das darf es in einer Mannschaft nicht geben.
"Alle für Einen, Einer für Alle", das Motto der Musketiere, daß sollte gelten, uneingeschränkt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren