Forum: Sport
DFB-Länderspiele: Löw verzichtet auf Boateng
REUTERS

Kein Neuling im Aufgebot, dafür fehlt einer der langjährigen Leistungsträger: Gegen Russland und die Niederlande versucht es Joachim Löw ohne den zuletzt formschwachen Jérôme Boateng.

Seite 1 von 2
HerrTurtur 09.11.2018, 14:03
1. Ein Spieler wurde nicht nominiert - na und?

Boateng ist schon seit einiger Zeit nicht gut, von daher ist die Entscheidung nachvollziebar. Nicht nachvollziebar ist für mich allerdings die Tatsache, dass Löw Neuer ständig als Nummer 1 mitnimmt. Er ist immer noch gut, allerdings nicht mehr der überragende Torhüter, der er mal war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ichliebeeuchdochalle 09.11.2018, 14:17
2.

Boateng hat fertig. Er ist körperlich am Ende, ist schon seit einem Jahr zu langsam, zu behäbig. Irgendwann läuft im Kopf eines Fußballers über 30 der Film ab "Was soll ich da hin sprinten, ich mach's mit Stellungspiel". Außerdem hat er seinen Hauptaugenmerk längst außerhalb des Platzes. Er tingelt jetzt in der Zwischenphase zwischen Profi-Fußball und "Was kommt danach?" hin und her.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
order66 09.11.2018, 14:56
3.

Müller?
Neuer?
Klarer Bruch des Leistungsprinzips, das der Trainer immer propagiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zaphot 09.11.2018, 15:11
4.

Dass Löw Boateng nicht mitnimmt überrascht natürlich ein wenig, aber bei weitem nicht so sehr wie die Tatsache, dass er ter Stegen nicht mitnimmt! Die einzige Erklärung, die ich hierfür finde, ist, dass Löw Neuer aufbauen möchte und parallel ter Stegen nicht zumuten möchte trotz erneut deutlich besserer Leistungen im Verein wieder nicht berücksichtigt zu werden. Aber auch diese Erklärung ist an den Haaren herbeigezogen. Meiner Meinung nach gehört derzeit ter Stegen ins Tor und Neuer auf die Bank. Seine Statistiken im Verein sprechen für sich, ich glaube er könnte mal einen Schuss vor den Bug gebrauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gnarze 09.11.2018, 15:24
5. Einzige Erklärung

Ter Stegen hat Schulter....ihre ganzen VTs zerfallen somit zu Staub.

Vielmehr ist wieder mal verwunderlich, dass Löw erneut nicht Max nominiert hat (sieben Scorerpunkte bislang) und stattdessen wieder auf Jonas Hector (zwei Scorerpunkte bislang) zurückgreift.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kloppononstoppo 09.11.2018, 15:43
6. Warum ter Stegen nicht dabei ist...

Nachdem hier ja schon einige Verschwörungstheoretiker ihre vermuteten Gründe für ter Stegens Nicht-Teilnahme herausposaunt haben, hier die offiziele Version: MAtS soll die Möglichkeit bekommen eine hartnäckige Schulterverletzung auszukurieren...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kloppononstoppo 09.11.2018, 15:56
7. Gibt leider keine Defensivscorerpunkte...

Zitat von gnarze
Ter Stegen hat Schulter....ihre ganzen VTs zerfallen somit zu Staub. Vielmehr ist wieder mal verwunderlich, dass Löw erneut nicht Max nominiert hat (sieben Scorerpunkte bislang) und stattdessen wieder auf Jonas Hector (zwei Scorerpunkte bislang) zurückgreift.
Liegt vielleicht daran, dass einer der größten Schwachpunkte der "Mannschaft" bei der WM damit zu tun hat. Dort schienen es die AV's als einzige Aufgabe anzusehen möglichst viele Scorer anzuhäufen. Dementsprechend löchrig sah es dann hinten aus! So lang in der N11 die Innenverteidiger ungewohnte Schwächen zeigen und Toni Kroos wirklich jeden Defensivsprint (also zurück!) verweigert, braucht es aber defensiv starke Außenverteidiger. Und da ist 2.Liga-Hector einfach (noch) besser als Max. Schließlich will Löw nicht aus der Erstauflage eines neuen Wettbewerbs purzeln. Ich bin mir aber bei Max relativ sicher, dass er (weiterhin entsprechende Leistungen vorrausgesetzt) seine Chance kriegen wird. Oder es läuft wie vor 2 Jahren bei Robin Knoche, den damals auch nicht wenige in die N11 gefordert haben. Heute ist davon - zu Recht - keine Rede mehr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marius_k 09.11.2018, 15:58
8.

Es bleibt zu hoffen, dass der DFB oder Jogi Löw oder gern auch beide nach dem Spiel gg Oranje erklären, dass die Zusammenarbeit beendet wird. Wenn nicht mal für ein Freundschaftsspiel gg Russland neue Spieler nominiert werden und Max nach wie vor geflissentlich ignoriert wird, dann wird klar, dass es mit diesem Bundestrainer keinen Umbruch geben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lionffm 09.11.2018, 16:22
9. ausgelöwt

Aufstellen nach Leistung? Das kann Jogi doch gar nicht. Heute morgen lese ich, wie Jerome sich über Rassismus und kritisch über den Umgang mit Özil äußert. Und zack wird er nicht mehr nominiert. Hat ja bestimmt garnix damit zu tun. Der Jogi war ja schon immer sehr offen für Kritik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2