Forum: Sport
Dortmunder Mittelfeld unter Favre: Kampf statt Kreativität
imago/ Uwe Kraft

Mario Götze auf der Bank, Shinji Kagawa außen vor: Trainer Lucien Favre stellt das Dortmunder Mittelfeld um. Der Stilwechsel hat seinen Preis.

macfan 31.08.2018, 18:54
1. Tödlicher Pass?

"Niemand aus dem Trio kann im finalen Drittel den tödlichen Pass spielen."

Dahoud kann das sehr wohl. Er ist allerdings defensiv ein bisschen wackelig. Favre wird sicherlich auch Götze wieder einsetzen. Aber die Mentalität der Borussen scheint dieses Jahr wirklich besser zu sein. Hoffentlich bleibt es so.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mariomeyer 31.08.2018, 19:22
2. Yo!

Aha. "Um sich gescharrt" hat er sie, seine Mitspieler, der Herr Delaney. Wie denn? Indem er sie verscharrt hat? Das kann man doch abhacken, kann man das doch!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aurichter 31.08.2018, 19:24
3. Ganz ehrlich!

Gerade die Analyse um Delaney ist mit Verlaub etwas viel Bullshit. Schon die Überschrift zeigt, Wes Kind der Verfasser des Artikels ist. Gerade in der Rückwärtsbewegung hatte der BVB bei aller individueller Qualität stets mitunter große Probleme. Dieses Team wird sich finden und gerade Delaney und Witsel sorgen für Stabilität. Favre hat jetzt schon etwas erreicht, woran Bosz und Stöger monatelang herumgedoktort haben. Wenn die Abwehr um diese jungen Spieler wie Akanji und Diallo die gleichen Erfolge in Sachen Stabilität erreichen, dann formt sich dort etwas Großartiges heran. Wichtig ist die Zeit bis zum CL Start und der Einstieg, der hoffentlich positive Einstieg in die Gruppenphase. Wäre schön, wenn ich dies auch Mal wieder um den SVW schreiben dürfte ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sal.Paradies 31.08.2018, 20:03
4. Falscher Zeitpunkt

Hr.Escher hätte mit seiner Analyse eventuell noch 2-3 Monate, also bis zur Winterpause warten sollen. Zum jetztigen Zeitpunkt ist faktisch jede Aussage oberflächig und kann anhand der wenigen vorliegenden Werte kaum in die Tiefe gehen. Der SPON kann nicht mal das 2.Spiel gegen Hannover abwarten. Offensichtlich muss hier eine gewisse Artikel-Quote eingehalten werden. Anders kann ich mir diesen zu diesem Zeitpunkt unnötigen Artikel kaum erklären.

Beitrag melden Antworten / Zitieren