Forum: Sport
Drei Thesen zur WM: England hatte das Finale nicht verdient
AP

Die Euphorie um Englands Nationalmannschaft war größer als ihre Leistung während der WM. Die Kroaten konnten sich auf ihre Führungsspieler verlassen - und haben deshalb auch im Finale gute Chancen.

Seite 1 von 5
hnf0506 12.07.2018, 08:57
1. Verdient – unverdient!

Finde diese Begrifflichkeit im Zusammenhang mit der Bewertung/Analyse eines Spieles völlig daneben und wenig zielführend. Glücklich gewonnen oder Pech gehabt kann ich nachvollziehen. Verdient hat der gewonnen, der am Ende als Sieger vom Platz geht. So einfach ist das!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flyke 12.07.2018, 09:11
2. Prognose

war hier gestern nicht ein Artikel der sinngemäß prognostizierte, dass England zwangsweise Weltmeister wird ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rahelrubin 12.07.2018, 09:21
3. Ein reicher Mann?

Lieber Spiegel,
wie oft selber über Sexismus im Zusammenhang mit der WM berichtet?
Und dann so ein Satz: wer auf Finale Kroatien-Frankreich gewettet hätte, wäre jetzt ein reicher Mann.
Ich auch?
Zeigt leider in einer kleinen Formulierung das typische Ausblenden von Frauen.
Bedauerlich, sollte nicht passieren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
turiman 12.07.2018, 09:25
4. ....genau

...so wenig wie Deutschland 2014!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OhMyGosh 12.07.2018, 09:35
5.

Kroatien hat während des Turniers beeindruckt und ist verdientermaßen ins Endspiel um die Fußballweltmeisterschaft eingezogen. Dort wird es auf Nuancen ankommen, aber sie können die équipe black blanc beur schlagen. Meine Daumen sind ihnen sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leftwing 12.07.2018, 09:42
6. Hoffentlich

geht ein gehegter Wunsch in Erfüllung. Ich habe drauf gehofft, dass ein kleines Aussenseiterteam diese WM gewinnen sollte. Mit Kroatien könnte dies nun Wirklichkeit werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli_warnecke 12.07.2018, 09:43
7. ...mal wieder zu viel eigene Meinung...

..als vermeindliche Fachkompetenz. England hat ein tolles, geschicktes Turnier gespielt und gegen die Kroaten 60 Minuten lang dominiert. Sie hätten zur Pause 3:0 führen können müssen - das ist der einzige Vorwurf, den sie sich machen müssen. Ich wüsste nicht, warum eine solche Mannschaft den Titel nicht verdient haben sollte...eigentlich doch mehr als die Kroaten, die lediglich davon profitierten, dass der stärkere Gegner nicht entschlossen genug war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uli_warnecke 12.07.2018, 09:44
8. ...mal wieder zu viel eigene Meinung...

..als vermeindliche Fachkompetenz. England hat ein tolles, geschicktes Turnier gespielt und gegen die Kroaten 60 Minuten lang dominiert. Sie hätten zur Pause 3:0 führen können müssen - das ist der einzige Vorwurf, den sie sich machen müssen. Ich wüsste nicht, warum eine solche Mannschaft den Titel nicht verdient haben sollte...eigentlich doch mehr als die Kroaten, die lediglich davon profitierten, dass der stärkere Gegner nicht entschlossen genug war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klangstof 12.07.2018, 09:54
9. Das Schlimme ist..

..dass die Engländer und Belgier noch 4-5 Tage in Russland bleiben müssen, um das grandiose Spiel um die goldene Ananas auszutragen, ja und das Ziel, Dritter der WM zu werden ist natürlich eine einmalige Chance, die man sich nicht entgehen lassen möchte. Hach, stellt Euch mal vor, ihr könnt Dritter einer WM werden. Ist das nicht was? Möchte man da nicht richtig ausflippen und feiern, bis der Arzt oder Herr Infantino kommt? Prima. Man sollte das auch für die CL einführen, dann hätte auch der FCB eine Chance gehabt auf einen Titel: Dritter der CL, hier der Pokal und jetzt bitte in die Kamera grinsen, lachen, happy sein...Also FIFA, bitte schafft diesen Quatsch also ab und lasst die Verlierer der Halbfinals doch direkt nach Hause bzw. in den Urlaub fliegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5